31. März 2011

Lauf dem Glück nicht davon von Barbara Cartland



Inhalt:
Lady Delphine setzt alles daran, um ihrer hübschen Patentochter Anthea Forthingdale zu einem Ehemann zu verhelfen! Ihre Wahl fällt auf den Herzog von Axminster. Doch nicht aus Liebe soll der Herzog Anthea heiraten, sondern um einen Skandal zu verhindern. Denn eine Indiskretion hat ans Licht gebracht, dass Lady Delphine selbst eine Liebschaft mit dem Herzog hatte. 

Meine Meinung:
Anthea Fortingdale kommt aus einer armen Familie. Ihre Mutter und ihre 3 Schwestern leben in Yorkshire und kommen gerade so über die Runde. Als Anthea 19 Jahre ist, bittet ihre Mutter Antheas Patentante Delphine, Anthea in die Gesellschaft einzuführen, damit diese einen Ehemann findet. Anthea reist nach London, findet zwar keinen Ehemann, sie kommt aber hinter Delphines Geheimnis, diese hat eine Verhältnis mit dem Herzog von Axminster. Sie behält dies für sich.
Eines Tages entdeckt sie in London, dass man mit Karikaturen sehr viel Geld verdienen kann. Und da sie sehr gut zeichnen kann, beschließt sie, hiermit Geld für ihre Familie zu verdienen. Unter den Zeichnung ist eine Karikatur von Delphine und dem Grafen, was einen Skandal auslöst. Delphine schlägt dem Grafen vor, Anthea zu heiraten, um diesen Skandal abzuwenden und die beiden heiraten tatsächlich.

Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Zuerst hatte ich so meine Bedenken wegen des Sprechers, aber hier hat seine Stimme gepasst. Genervt hat mich nur, dass er die Namen falsch ausgesprochen hat. Er hat zum Bespiel Phoebe = Fibe und nicht wie Fibi ausgesprochen.

Ansonsten ein klassischer historischer Liebesroman, der völlg ohne erotischer Szenen auskommt und trotzdem wundervoll romantisch ist.

Von mir gibt es 9 von 10 Punkten.

Hex Hall 2. Dunkle Magie von Rachel Hawkins



Inhalt:
Nachdem Sophie endlich die Wahrheit über ihre Herkunft erfahren hat, reist sie nach London, um sich mit ihrem Vater zu treffen. In England kommen erstaunliche Dinge über die Gründe für Alice Verwandlung in eine Dämonin ans Tageslicht. Außerdem trifft Sophie eine Gruppe Halbdämonen, die ihre Kräfte dazu benutzen, um gegen das Böse zu kämpfen. Sophie hegt deshalb immer mehr Zweifel an ihrer Entscheidung, ihre eigenen Kräfte aufzugeben. Hinzu kommt, dass Archer vom Rat gefangen gehalten wird. Auch wenn Sophie ihm seinen Verrat nicht verzeihen kann, hat sie doch immer noch starke Gefühle für ihn.

Meine Meinung:
Sophie wird von ihrem Vater nach London in das Hauptquartier des Rats eingeladen. Jenna und Cal begleiten sie. Der Rat hat seinen Sitz im Thorne Abbey, einem riesigen Herrschaftssitz der Familie Thorne. Zu ihrer Überraschung leben dort zwei weitere von Dämonen Bessesene, Daisy und Nick. Sophie lernt mit ihrem Vater zusammen, ihre Kräfte zu zügeln. Bei einem Trip nach London tritt sich plötzlich Archer wieder und allem Anschein verfolgt der L'Occhio Orden sie wieder einmal.

Auch dieser Teil hat mir sehr gut gefallen. Am Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten, die ganzen Personen auseinander zuhalten, da es ja schon eine Weile her ist, dass ich den 1. Teil gelesen habe.
Sophie erfährt einiges über ihre Fähigkeiten und einige Geheimnisse werden gelüftet. Die Welt von Sophie zeichnet sich durch eine Vielzahl an interessanten Wesen aus, was das ganze sehr interessant macht.

Was mich ein wenig gestört hat war, dass sich hier mal wieder eine Dreiecksgeschichte anbahnt.  Und ganz ehrlich, mittlerweile nervt mich das ehrlich gesagt ein wenig, denn fast jeder Jugendroman aus dem Bereich Para beschäftigt mit diesem Thema.

Das Buch endet mit einem echt fiesen Cliffhanger und für die Fortsetzung  gibt es leider noch keinen Erscheinungstermin.

Von mir gibt es 8 von 10 Punkten.

30. März 2011

Sahnehäubchen von Anne Hertz



Inhalt:
Gute Presse für ein Buch zaubern? Nichts leichter als das, denkt sich die gestandene PR-Frau Nina. Allerdings hat sie die Rechnung ohne den Autor gemacht: Denn der amerikanische Bestsellerautor Dwaine F. Bosworth vereint all das, was Nina an Männern hasst: Er ist ein Macho und Aufreißer. Zu allem Überfluss hat Nina auch noch Tom, das Verlegersöhnchen, an der Backe - als charmanten, aber leider unfähigen Volontär. Kein Wunder, dass schon bald die Fetzen fliegen ...

Meine Meinung:
Die Handlung wird der Inhaltsangabe sehr gut wiedergegeben. Nina arbeit für für eine PR Agentur. Eines Tages bekommen die Agentur einen potentiellen neuen Kunden, den Weidnerverlag. Vorraussetzung ist aber u. a., dass der Sohn des Chefs eine Stelle als Volontär in der Agentur bekommt, wovon Nina zuerst gar nicht so begeistert ist. Und dann entpuppt sich der Autor des Buches, das die Agentur vermarkten soll, auch noch als totaler Obermacho.

Leider konnte mich die Geschichte nicht 100 %ig überzeugen. Zuerst fängt das ganze sehr lustig an, aber dann flaut die Geschichte irgendwie ab. Es gibt für meinen Geschmack zuwenig Romantik. Und dann macht es am Anfang auch noch den Eindruck, als wenn sich das ganze als eine Dreiecksgeschichte entwickeln würde, worauf ich wirklich keine Lust hatte. Die Sprüche von Dwaine sind einfach nur nervig gewesen.

Von mir gibt es dieses Mal nur 6 von 10 Punkten.

28. März 2011

Fallen Angels 2. Der Dämon von J. R. Ward





Inhalt:
Der Ex-Biker Jim Heron ist wahrhaftig kein Unschuldslämmchen. Doch er ist der auserwählte Gefallene Engel, und sein neuester Auftrag hat es in sich. Jim soll einem Exsoldaten helfen, wieder auf die Beine zu kommen – denn Isaac Rothe, ehemals Elitekrieger und nun ein gefürchteter Boxer in illegalen Kämpfen, steckt tief in der Klemme. Nach einem beinahe tödlichen Kampf wird Isaac verhaftet, und sein Leben liegt nun endgültig in Scherben. Der einzige Lichtblick in Isaacs Leben ist seine hinreißende Verteidigerin, die sich für ihren Klienten geradezu aufopfert, und auch Isaac ist nicht unempfänglich für ihre Reize. Als sich jedoch ein finsterer Dämon einmischt und Jagd auf Isaacs Seele macht, muss Jim Heron in dem Kampf zwischen den Mächten des Lichts und der Finsternis selbst in den Ring steigen. Schließlich soll der Gefallene Engel nicht nur Isaacs Seele, sondern auch die Hoffnung auf eine neue Liebe retten . .

Meine Meinung:
Der 2. Teil von J. R. Wards Fallen Angels Reihe schließt nahtlos an den 1. Teil an. Jim Heron macht sie auf den Weg, einer weitere Seele zu retten. Bei dieser Seele handelt es sich um seinen ehemaligen Kameraden Isaac Rothe. Er hat mit ihm zusammen bei einer geheimen Spezialeinheit gedient, den X-Ops, die auch nicht vor Mord zurück schreckt. Issac ist von den X-Ops geflohen und verdient sein Geld bei illegalen Boxkämpfen. Leider fliegen diese auf und er kommt ins Gefängnis. Seine Pflichtverteidigerin ist Grier Childe. Sie ist so völlig das anders als Isaac, sie kommt aus gutem Hause und ist reich. Trotzdem kommen sich beide näher. In der Zwischenzeit muss Jim wieder gegen die Dämonin Devian kämpfen, um Isaac zu retten.

Die Geschichte wird in verschiedenen Handlungssträngen und aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Die Liebesgeschichte zwischen Isaac und Grier hat mir sehr gefallen, die Charaktere Grier und Isaac sind sehr interessant. Der Handlungsstrang um Jim ist dieses Mal sehr brutal. Es gibt ein paar detalliert beschriebene Folterszenen. Mir ist noch nicht klar in welche Richtung Ward mit Jim Heron will, was mich sehr neugierig macht wie es weitergehen wird.

Auf jeden Fall eine interessante Serie, die so völig anders ist als Black Dagger. 10 von 10 Punkten.

26. März 2011

Was sich liebt, das küsst sich von Rachel Gibson



Inhalt:

Für den gut aussehenden Mark Bressler gibt es zwei Arenen, in denen er unschlagbar ist: auf dem Eishockeyfeld und im Bett. Bis er sich vor einem wichtigen Spiel verletzt – und strikte körperliche Schonung – in jeder Hinsicht – verordnet bekommt. Mark lässt seine schlechte Laune an jedem aus, der ihm über den Weg läuft. Pech für Chelsea Ross, seine neue Assistentin, für die sich wieder einmal bestätigt, dass alle Stars überheblich und arrogant sind. Einfach unausstehlich – und unglaublich anziehend ...

Meine Meinung:
Ein weiterer Roman in der Chinook-Reihe. Der Kaptain der Chinooks Mark Bressler hatte einen schweren Autounfall und wird nie wieder Eishokey spielen können. Seine neue Assistentin Chelsea Ross bekommt eine schlechte Laune zu spüren. Sie gibt aber nicht auf und irendwann kommen die beiden sich näher.

Die Geschichte ist natürlich nicht neu, aber ich mag den Schreibstil von Rachel Gibson sehr. Der Ton in der Chinnok-Reihe ist etwas derb, was ich eigentlich immer sehr amüsant finde. Chelsea ist leicht verrückt, Mark total abweisend und brummig. Die Dialoge der beiden sind dementsprechend witzig. Eine sehr schöne romantische Geschichte.

Von mir gibt es 9 von 10 Punkten.

25. März 2011

Frisch geküsst, ist halb gewonnen von Susan Mallery



Inhalt:
Ein klarer Fall von Stockholm-Syndrom! Anders kann Izzy sich nicht erklären, wieso der umwerfende Nick darauf besteht, sie zu lieben. Schließlich hat er sie entführt und ohne ihre Zustimmung auf seine Ranch verschleppt. Hier soll sie sich von der Explosion erholen, bei der sie beinahe komplett erblindet ist - und endlich zustimmen, sich der notwendigen Operation zu unterziehen, die ihr das Augenlicht wiedergeben kann. Doch Izzy hat zum ersten Mal in ihrem Leben Angst. Davor, dass die Operation schief geht und sie nie wieder sehen kann. Und davor, das größte Abenteuer ihres Lebens zu wagen ... einen Mann von ganzem Herzen zu lieben.

Meine Meinung:
Im 3. Teil um die Titan-Geschwister geht es um die jüngste Tochter Izzy. Sie ist nach einer Explosion fast blind und hat sich völlig in sich zurückgezogen. Um ihr zu helfen haben ihre Schwestern Skye und Lexington Nick engagiert, der sie auf seine Ranch entführt. Dort soll sie wieder zurück ins Leben finden, was gar nicht so einfach ist.

Auch dieser Teil hat wieder super gefallen. Beide Figuren haben so ihre Wunden, die geleckt werden müssen. Die Romantik ist hier wie in allen Bücher vorranging. Die Liebesgeschichte ist sehr schön und hat mir sehr gut gefallen.Ich bin schon sehr auf den 4. Teil um Garth gespannt.

Von mir gibt es wieder 10 von 10 Punkten.

Engelsnacht von Lauren Kate (Hörbuch)



Inhalt:
Wieder geboren, um wieder zu lieben
Lucinda Price ist 17 und den ersten Tag auf dem Internat, als sie ihn sieht: Daniel Grigori, den unglaublich attraktiven, aber auch unglaublich distanzierten Jungen, von dem sie sicher ist, dass sie ihn schon einmal gesehen hat. Doch Daniel behauptet, sie nicht zu kennen er scheint sie sogar zu hassen und weicht ihr aus, wo immer er kann. Doch immer wenn Luce etwas Schlimmes widerfährt, sobald die gefährlichen Schatten sie wieder umtanzen, die sie seit ihrer Kindheit umgeben, ist er zur Stelle. Mehrfach rettet er ihr Leben. Allmählich kommen die beiden sich näher, und da erst erfährt Luce, welches Geheimnis sie beide umgibt: Daniel ist ein gefallener Engel, dazu verdammt, für immer auf der Erde umherzuwandern. Luce aber ist dazu verdammt, alle 17 Jahre wiedergeboren zu werden, sich jedes Mal aufs Neue unsterblich in Daniel zu verlieben und den Tod zu finden, sobald sie und Daniel sich näherkommen.

Meine Meinung:
Nach einem Zwischenfall, bei dem ihr Freund Trevor gestorben ist, muss Lucinda in eine Jugendbesserungsanstalt. Dort begegnen ihr noch andere Jugendliche u. a. der geheimnisvolle Daniel Grigori und der undurchsichtige Cam. Cam bemüht sich sehr um sie, aber Daniel zeigt ihr die kalte Schulter, obwohl sie sich sehr zu ihm hingezogen fühlt. Dann rettet Daniel ihr zweimal das Leben und Lucinda merkt, dass mehr hinter Daniels Verhalten steckt.

Meiner Meinung nach gibt die Inhaltsangabe schon viel zu viel von der Story preis. Man merkt hier ganz klar, dass dies der erste Teil einer Serie ist, die Autorin lässt einem am Ende mit sehr vielen Fragen zurück, was ich persönlich sehr unbefriedigend fand.
Der Charakter Daniel wirkt ein wenig blass, man erfährt leider nicht viel von ihm. Warum liebt er Lucinda? Was sind seine Beweggründe. Das geht mir bei fast allen anderen Charakteren so, deshalb bin ich etwas enttäuscht. Die Story fng recht vielversprechend an, ich hätte mir am Ende einfach mehr antworten erhofft.

Von mir gibt es 8 von 10 Punkten.

24. März 2011

Der Lockruf der grünen Insel von Erin Quinn



Inhalt:
Als die junge Amerikanerin Danni nach zwanzig Jahren in ihre irische Heimat zurückkehrt, steht ihr geordnetes Leben plötzlich kopf: Auf Ballyfionúir sind Geister und Visionen so alltäglich wie die Gezeiten. Doch auch die dunklen Abgründe der menschlichen Seele machen vor der Insel nicht Halt

Meine Meinung:
Eines Tages steht vor Dannis Tür der Ire Sean, der behauptet zu wissen, wer ihre Mutter und ihr Vater sind. Denn Danni ist als 5jährige in einem Waisenhaus abgegeben worden, sie kann sich an nichts aus ihrer Kindheit erinnern. Er will sie mit nach Hause nehmen.
Danni ist natürlich zuerst sehr misstrauisch und stellt selbst Erkundigungen über ihre Vergangenheit an, da sie ja jetzt weiß wer sie ist. Dabei stösst sich auf ein magisches Buch, dass mit ihrer Familie zu tun hat. Und allem Anschein nach ist Sean gar nicht real, er ist vor ca. 20 Jahren gestorben. Plötzlich sieht Danni sich in einer anderen Zeit in dem Körper einer anderen Person wieder, und Sean ist an ihrer Seite, ebenfalls in einem anderen Körper. Kann sie das Geschehen verhindern?

Leider hat mir das Buch nicht so gut gefallen, obwohl sich das Thema recht interessant anhört. Nur leider konnte es mich nicht 100 %ig überzeugen. Ich kann gar nicht genau sagen warum. Zum Beispiel haben mich diese Visionen von Danni irgendwie genervt. Dann kommt noch hinzu, dass der Plot "Geister" normalerweise nicht so mein Fall ist.
Auch die Beziehung zwischen Danni und Sea konnte mich nicht 100%ig überzeugen. Obwohl es mich normalerweise nicht stört, wenn der Mann dominant ist, hat mich hier Seans Verhalten total gestört. Es wirkte etwas übertrieben und unglaubwürdig. Der Erotikanteil ist relativ hoch, ebenso der Romantikanteil

Von mir gibt es 7,5 von 10 Punkten für eine gute Idee, die leider nicht nach meinem Geschmack war.

21. März 2011

Immortal Beloved. Entflammt von Cate Tiernan



Inhalt:
Nastasja ist 459 Jahre alt, sieht aber aus wie 18. Kein Wunder, denn sie  ist unsterblich. Mit ihrem Freund Incy, einem gefährlich dunklen  Unsterblichen, zieht sie durch die Metropolen der Welt, immer auf der  Suche nach der nächsten Party. Schon lange ist sie der Ewigkeit  überdrüssig, zu schwer lasten die Erinnerungen auf ihr.
Eines  Tages hält sie es nicht mehr aus: Hals über Kopf flieht sie vor Incy –  und vor sich selbst. Unterschlupf findet sie bei River, einer uralten  Unsterblichen. Dort begegnet sie Reyn, in den sie sich auf den ersten  Blick verliebt. Doch ausgerechnet er will, dass sie wieder geht.  Nastasja bleibt – und schwebt schon bald in Gefahr. Wer ist es, der sie  mit bösen Flüchen verfolgt? Incy, der ihr schon dicht auf den Fersen  ist, oder Reyn, den sie von früher zu kennen glaubt? Trotz aller Zweifel  nähert sie sich Reyn, bis sie mit Schrecken erkennt, wann sich ihre  Wege schon einmal gekreuzt haben …

Meine Meinung:
Nastasja ist eine Unsterbliche. Sie lebt schon seit 459 Jahre und hat die letzten Jahrhunderte nur eins im Sinn gehabt, Party zu machen. Bis eines Tages ihr bester Freund Incy einen Unschuldigen schwer verletzt, was sie völlig aus der Bahn wirft. Sie sieht sich zurück und nimmt das Angebot von River an, sie auf  Rivers Egd zu besuchen, einer abgelegenen Farm in Massachusetts. Dort leben noch andere Unsterbliche, vor allem Reyn hat es Nastasja angetan. Aber irgendwie kommt er ihr bekannt vor, und irgendwie kann sie ihn eigentlich gar nicht leiden.

Eine wirklich interessante Geschichte, die nicht unbedingt durch Aktion besticht. Sie wird in der Ich-Form aus der Sicht von Nastasja erzählt.
Die Farm von River ist ein Ort, an dem die Unsterblichen zu sich selbst finden und ihre Fähigkeiten in der Magie festigen können. Das hört sich jetzt vielleicht langweilig an, ist es aber gar nicht. Am Anfang weiß man gar nicht so viel über Nastasja und über die Unsterblichen erfährt um so interessanter wird es.

Die Beziehung zwischen Nastasja und Reyn ist sehr ungewöhnlich. Die beiden haben eine gemeinsame Vergangenheit, die sehr erschwerend ist. In Rückblenden erfährt man immer man von Nastasja und auch von Reyn. Nastasja Vergangenheit ist wirklich erschreckend.

Das Ende ist recht offen und  lässt mich sehnsüchtig auf die Fortsetzung warten. Der 2. Teil der Serie erscheint im September in Englisch, für die deutsche Veröffentlichung gibt es leider noch keinen Termin.

Von mir gibt es 10 von 10 Punkten.

Plötzlich Fee. Sommernacht von Julie Kagawa



Inhalt:

Mit sechzehn beginnt eine magische Zeit sagt man. Es warten dunkle Geheimnisse auf dich, und du findest endlich die wahre Liebe.  Sie haben Recht. Mein Name ist Megan Chase, ich lebe in Loisiana, bin sechzehn Jahre alt und seit gestern bin ich ... plötzlich Fee.
Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sich’s versieht, verliebt sie sich unsterblich in den jungen Ash – den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?

Meine Meinung:
Dies ist der erste Teil einer neuen Jugendbuch-Reihe von Julie Kagawa. Die Hauptperson ist die 16jährige Megan Chase, die plötzlich herausfindet, dass ihr Vater der Feenkönig Oberon ist und ihr bester Freund Robin Goodfellow (Puck) ist . Dann wird auch noch ihr kleiner Halbbruder Ethan entführt und durch ein Wechselbald ersetzt. Da macht sie sich zusammen mit Puck auf den Weg ins Nimmernie, der Heimat der Feen. Dort erlebt sich so einige Abenteuer und verliebt sich auch noch in Ash, dem Sohn von Map, der Königin der Dunkelelfen.

Ich habe mir dieses Buch vorallem wegen des tollen Covers geholt. Die Geschichte ist sehr schön, ich hätte mir aber ehrlich gesagt mehr Romantik gewünscht. Die Liebesgeschichte spielt sich erst im letzten Drittel des Buches ab. Ich habe mir da etwas mehr versprochen.

Ansonsten eine schöne fantastische Geschichte. Der 2. Teil kommt übrigens im Herbst raus und wird Winternacht heißen.

Von mir gibt es 9 von 10 Punkten.

19. März 2011

Vampire Academy 4: Blutschwur von Richelle Mead



Inhalt:
Rose Hathaways Leben wird niemals wieder wie früher sein. Der Angriff auf die Akademie St. Vladimir hat die gesamte Welt der Moroi erschüttert und viele Todesopfer gefordert. Doch noch schlimmer ist das Schicksal derjenigen, die von den Strigoi verschleppt wurden. Unter den Vermissten befindet sich auch Rose' Geliebter Dimitri. Rose muss sich entscheiden: Will sie ihre beste Freundin Lissa beschützen, wie sie es einst geschworen hat, oder die Akademie verlassen und den Mann suchen, den sie liebt? Und wird sie ihn retten können, wenn sie ihn gefunden hat?

Meine Meinung:
Der 4. Teil der Reihe spließt direkt an den 3. an. Rose hat die Akademie und Lissa verlassen, um Dimitri in Sibieren zu suchen. Dieser wurde ja im letzten Teil zu einen Strigoi und Rose hat die Absicht, ihn zu töten. Aber kann sie es wirklich, wenn sie ihm begegnet?

Auch dieser Teil ist wieder sehr dramatisch. Rose lernt Dimitris Familie kennen und erfährt wieder einiges über ihr Band mit Lissa. Es gibt wieder interessante Wendungen und doch einige Überraschungen.
Es ist immer schwierig, etwas über einen Teil einer Serie zu schreiben ohne zu spoilern. Dieser Teil ist wieder genial wie immer. Ich bin schon sehr gesapnnt auf den 5. Teil den ich hier schon liegen habe.

Von mir gibt es wieder 10 von 10 Punkten.

Alphavampir von Sandra Henke


Inhalt:
Als das Gerücht in Anchorage umgeht, dass sich ein Mann, während der Mitternachtsshow einer Illusionistentruppe, in einen Wolf verwandelt, geht die toughe Werwölfin Nanouk der Wahrheit nach. Sie stößt auf den Großmagier Kristobal, der von sündhafter Schönheit ist und ein verführerisches Spiel mit ihr beginnt. Doch er ist noch gefährlicher als ein Gestaltwandler - ein Geschöpf der Nacht, dessen Existenz den Alaska-Werwölfen neu ist. Und es gibt mehr als einen Grund, weshalb Nanouk seinem Charisma nicht erliegen darf, denn Liebe kann tödlich enden. Aber der Alphavampir ist unwiderstehlich...

Teil einer Serie:
1. Alphawolf
2. Alphavampir

Meine Meinung:
Im zweiten Teil von Sandra Henkes Alpha-Reihe geht es um den Vampir Kristobal und die Werwölfin Nanouk. Nanouk und ein paar andere Mitglieder des Rudels besuchen die Illusionstruppe, die sich zurzeit in Anchorage aufhält, weil Gerüchte laut geworden sind, dass eins der Mitglieder ein Werwolf ist. Das Rudel will unbedingt verhindern, dass dies an die Öffentlichkeit gerät. Die Truppe wird von dem Großmagier Kristobal geleitet, der ein Vampir ist. Er will Nanouk unbedingt haben und Nanouk ist nicht abgeneigt.

Natürlich sind auch die anderen Mitglieder des Rudels dabei und Tally und Claw spielen wieder eine große Rolle. Tally muss sie noch ihren Platz im Rudel erkämpfen, was nicht so einfach ist. Im Moment ist sie noch das unterste Glied in der Kette, wovon sie gar nicht so begeistert ist.

Die Erotischen Szenen beschränken sich auf  Tally und Claw sowie auf Kristobal und Nanouk.
Auch dieser Teil hat mir super gefallen. Ein wirklich guter erotischer Roman mit viel Handlung, aber auch mit viel Erotik.

Von mir gibt es 10 von 10 Punkten.

18. März 2011

Das Feenorakel von Jeanine Krock



Inhalt:
Der charmante Dunkelelf Julen ist von seinem neuen Auftrag alles andere als begeistert. Er soll auf ein Mädchen aufpassen, dessen Lebenserfahrung kaum über die Grenzen ihres Schulzimmers hinausgeht. Die Dinge werden noch komplizierter, als die zauberhafte Alva dank ihrer einzigartigen Stimme das Angebot erhält, mit einer Band auf Tour zu gehen. Und schon bald verdichten sich die Hinweise darauf, dass Julen nicht ohne Grund für diesen Job ausgewählt wurde ...

Meine Meinung:
Im 5. Teil der Feder und Schwert-Reihe geht es um den Vandagor Julen, den wir ja bereits in die Sternseherin kennengelernt haben. Er bekommt von Kieran die Aufgabe, die junge Fee Alva zu beschützen, die noch nicht weiß, dass sie eine Fee ist. Es scheint jemand hinter ihr her zu sein, aber Julen weiß nicht wer.
Zuerst beobachtet er sie nur aus dem Hintergrund, kann aber bald ihren Reizen nicht mehr wiederstehen und die beiden lernen sich kennen. Alva ist gerade erst von zuhause ausgezogen und lebt in einer WG mit ihrem Stiefbruder Tom und zwei weiteren Personen, die zusammen eine Band haben. Als plötzlich ihre Sängerin aussteigt, übernimmt Alva diesen Part und verhilft der Band zu Erfolg, so dass sie mit dieser Band zusammen auf  Tour geht.

Auch dieser Teil hat mir sehr gut gefallen. Alva ist eine noch sehr junge Frau und weiß am Anfang gar nicht so recht was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Die Liebesgeschichte ist sehr schön und romantisch, obwohl ich mir ein paar romantische Momente mehr gewünscht hätte. Ich würde auf jeden Fall sagen, dass Alva hier im Mittelpunkt steht und ihre Karriere als Sängerin. 
Es gibt ein Wiedersehen mit verschiedenen Charakteren aus vorangegangenen Büchern, was immer sehr schön ist. 

Von mir gibt es 9 von 10 Punkten.

15. März 2011

Die Tribute von Panem. Flammender Zorn von Suzanne Collins



Inhalt:
Möge das Gute siegen! Möge die Liebe siegen! Schwer verletzt wurde Katniss von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Doch ihre einzige Sorge gilt Peeta, der dem Kapitol in die Hände gefallen ist. Die Regierung setzt alles daran, seinen Willen zu brechen. Gale hingegen kämpft weiterhin an Katniss Seite ohne Rücksicht auf Verluste, wie Katniss erschreckt feststellt. Als sie merkt, dass die Rebellen versuchen, sie für ihre Ziele zu missbrauchen, wird ihr klar, dass sie alle nur Figuren in einem perfiden Spiel sind. Wie soll sie die schützen, die sie liebt? Das grandiose Finale der Trilogie: Katniss gegen das Kapitol.
Quelle: Oetinger Audio

Meine Meinung: 
Endlich, der langersehnte dritte und letzte Teil der Panem-Reihe. Es ist immer schwierig über das Ende einer Trilogie etwas zu schreiben ohne zu spoilern, deshalb werde ich nicht besonders auf die Story eingehen.
Ich muss gestehen, dass ich über die Brutalität doch arg erstrocken bin. Es gibt sehr viele sehr brutale Szenen, es sterben wirklich sehr viele Charaktere, was ich in diesem Ausmaße nicht erwartet habe.
Ich denke ich kann ruhig verraten, dass es ein Happy End gibt und Katniss sich für einen ihrer beiden Verehrer entscheidet, obwohl die Liebesgeschichte nie wirklich im Mittelpunkt stand. 

Alles in allem eine wirklich geniale Serie. Das Ende hat mich wieder etwas versöhnt. Von mir gibt es 10 von 10 Punkten, trotz meiner Kritikpunkte.

14. März 2011

Pendragon 2. Der Bann des Zeitreisenden von Susan Kearney



Inhalt:
So sexy können nur Reisende durch Raum und Zeit sein: Marisa setzt ihre telepathischen Fähigkeiten zum Wohl der Drachenwandler ein, die nun auf der Erde leben, und ist mit ihrem Leben zufrieden. Als Rion, ein äußerst attraktiver Weltraumreisender, ihr plötzlich seine volle Aufmerksamkeit schenkt, ist es um sie geschehen. Doch meint Rion es ernst mit ihr? Denn Marisa ist die Einzige, durch die er Kontakt mit seinem Volk aufnehmen kann, das von einem dunklen Herrscher unterdrückt wird. Als Rion sie entführt, löst dies ein heilloses Gefühlschaos in Marisa aus. Doch um Rions Galaxie zu retten, müssen die beiden ihre turbulenten Gefühle in gemeinsame Bahnen lenken …

Meine Meinung:
Der 2. Teil der Pendragon-Reihe von Susan Kearney handelt von Marisa und Rion.
Rion wurde ja bereits im ersten Teil der Serie eingeführt. Er ist ebenfalls ein Drachenwandler, genauso wie Marisa, die übrigens Lucans Schwester ist. Lucan hat bei seiner letzten Reise ein Gegenmittel gegen die Unfruchtbarkeit auf der Erde mitgbracht, was zur Folge hat, dass jeder, der dieses Mittel nimmt, ebenfalls zum Drachenwandler wird. So wie Marisa. Sie hat ihre Arbeit als Reporterin aufgegeben und betreut jetzt die Drachenwandler, da sie eine besondere telepatische Gabe hat.
Und gerade diese Gabe will Rion auf seinem Planeten nutzen, da dieser von den Unari besetzt wurde und die Bevölkerung versklavt wurde. Er lebt jetzt schon einige Zeit auf der Erde und hat gehofft, hier Unterstützung zu bekommen, die ihm aber nicht gewährt wurde. Da entführt er einfach Marisa und nimmt sie mit auf eine abenteuerliche Reise.

Auch bei diesem Teil der Reihe hat der Verlag kein gutes Händchen beim Titel bewiesen, es kommt immer noch kein Zeitreisender vor. Dafür aber ein Haufen Drachen und andere Außerirdische, was mir sehr gut gefallen hat. Der Science Fiction Anteil war dieses Mal recht hoch, aber auch der Romantikanteil war sehr groß, für meinen Geschmack hätten es ruhiger ein weniger erotische Szenen sein können, die manchmal auch einfach zu detalliert waren.
Was mich am meisten gestört hat, war die Art, wie Marisa dann ihre Gabe eingesetzt hat, um die Wirkung des Tyrannisierers (was für ein bescheuerter Name)  zu neutralisieren.


Im großen und ganzen hat mir das Buch gut gefallen. Die Suche nach dem Gral wird dieses Mal fast gar nicht erwähnt, was ich eigentlich schade fand.
Der nächste Teil wird von Jordan handeln, der in diesem Teil kurz eingeführt wird, was mich sehr neugierig auf ihn gemacht hat.

Von mir gibt es 8,5 von 10 Punkten.

13. März 2011

Ruf der Vergangenheit von Nalini Singh




Inhalt:
Dev Santos findet er eine bewusstlose Frau vor seiner Haustür. Als sie aufwacht, stellt er fest, dass sie eine Mediale ist. Katya hat ihr Gedächtnis verloren. Das Einzige, woran sie sich erinnert, ist der Auftrag, den sie von einem Unbekannten erhalten hat: Sie soll Dev Santos töten. Dieser Auftrag ist ihr so tief ins Bewusstsein eingeprägt, dass es ihre ganze Kraft kostet, sich dagegen zu wehren. Doch was geschieht, wenn sie diesen Kampf irgendwann verliert? Dev entwickelt unerwartet tiefe Gefühle für die hübsche Mediale. Kann er Katya helfen und mit ihr gemeinsam denjenigen finden, der es auf sein Leben abgesehen hat?

Meine Meinung:
Devraj Santos leitet die Organisation Shine, die sich den Vergessenen annimmt, d. h. Medialen, die nicht zum Medialnet gehören. Eines Tages findet er eine bewusstlose Frau vor seiner Tür, die Mediale Ekatrina Haas. Sie wurde gefoltert und gebrochen, um ihn zu töten. Sein Beschützerinstinkt wird aufgrund ihrer Misshandlungen geweckt und beide verlieben sich ineinander, obwohl ihre Beziehung überhaupt keine Zukunft hat.

Dieses Mal stehen nicht die Gestaltenwandler im Mittelpunkt der Geschichte, sondern Menschen mit medialen Fähigkeiten. Dev und Katya sind ein interessantes Paar. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist sehr schön und romantisch, aber auch die Erotik kommt nicht zu kurz. Natürlich sind auch die Gestaltenwanlder dabei, spielen aber dieses Mal eher eine Nebenrolle.
Es gibt einen Rückblick auf die Einführung von Silentium und wieder einige interessante Entwicklungen im Medialnet. Auch sonst gibt es einige interessante Entwicklungen, bei denen ich hoffe, dass die Autorin diese in ihren weiteren Bücher fortführt.

Nalini Singh gehört zu meinem Autobuy Autoren und ich wurde auch dieses Mal nicht enttäuscht. Natürlich wäre es auch schon gewesen, einen bereits bekannten Charakteren mit eine seiner Geschichte vorzufinden, aber so überrascht einen die Autorin immer wieder mit neuen Figuren.

Von mir gibt es 9 von 10 Punkten.

10. März 2011

Verliebt, verlobt, verbissen von Michelle Rowen




Inhalt:
Überzählige Zähne, übersinnliche Kräfte, Lichtempfindlichkeit und Jäger, die ihr das Leben schwer machen – Sarah Dearlys Vampirleben ist kein Honigschlecken. Zu allem Überfluss wird sie von Vampirjäger Gideon erpresst und muss sich ausgerechnet jetzt vom unwiderstehlichen Vampir-Meister Thierry trennen, wo ihre Beziehung doch endlich so gut lief. Werden sie noch in diesem ewigen Leben zueinander finden können … biss, dass der Tod sie scheidet?

Teil einer Serie:

1. Ein Anfang mit Biss
2. Ein bisschen verliebt
3. Ein Happy End mit Biss
4. Ein Sarg für Zwei
5. Verliebt, verlobt, verbissen

Meine Meinung:
Im 5. und letzten Teil von Michelle Rowens Vampirserie geht es wieder um Sarah und Thierry. Sarah ist immer noch auf der Suche nach einem Gegenmittel ihres Fluches, Gideon Chase erpresst sie auch weiterhin und zum Schein haben sie und Thierrey sich getrennt. Sarah stolpert wieder von der einen in die andere Katastrophe.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es gibt ein Wiedersehen mit Quinn und Jamie und man erfährt wie es den beiden ergangen ist.
Das Buch bildet einen schönen Abschuss einer guten Serie. Gut an Michelles Rowen Serie hat mir gefallen, dass die Bücher nicht so überladen sind mit erotischen Szenen. Ok, manchmal hätte ich mir Erotik zwischen Sarah und Thierry gewünscht, aber im letzten Teil wird man dafür entlohnt.

Von mir gibt es 10 von 10 Punkten.

9. März 2011

Smaragdgrün - Liebe geht durch alle Zeiten von Kerstin Gier (Hörbuch)



Inhalt:
Gideon und Gwendolyn sind bis über beide Ohren verliebt. Doch Liebe unter Zeitreisenden birgt ungeahnte Tücken. Gut, dass Gwendolyn jede Menge Ratgeber an ihrer Seite weiß, sei es nun ihre beste Freundin Leslie oder Geisterfreund James. Als Gideon und Gwendolyn ein weiteres Mal in die Fänge des Grafen von St. Germain geraten, wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt.

Meine Meinung:
Endlich der langersehnte dritte und letzte Teil der Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier. Die Ereignisse reihen sich nahtlos an den 2. Teil an. Gwendolyn hat sich von Gideon getrennt, nachdem sie vom Grafen erfahren hat, dass dieser sie nur ausgenutzt hat. Ich will hier nicht so viel von der Story verraten. Das lange Warten hat sich gelohnt. Es werden alle Geheimnisse gelüftet und es gibt ein wirklich schönes Happy End.

Josefine Preuß hat die Geschichte wieder toll vorgelesen. Besonders ihre Interpretation von Xemerius hat mir super gefallen.

Von mir gibt es ganz klar 10 von 10 Punkten für Hörvergüngen pur.

Wächter der Seelen: Verlockend wie ein Dämon von Annette McCleave



Inhalt:
Die Diebin Lena und der Seelenwächter Brian sind auf der Jagd nach den gefährlichen Judasmünzen, die in den Händen der Dämonen die Welt in Chaos und Hass versinken lassen würden. Eigentlich sollten sie sich verbünden, vor allem da sie nur mühsam die gegenseitige Anziehung unterdrücken. Doch Lena hat ein gefährliches Geheimnis …

Meine Meinung:
Der Seelenwächter Brian Webster ist auf der Suche nach den Judasmünzen. Er und die anderen Seelenwächter wollen verhindern, dass Satan diese in die Hände bekommt, denn mit diesen Münzen kann großer Schaden angerichtet werden. Nur war jemand schneller als er, nämlich die Diebin und Seelenwächterin Lena Sharp. Lena hat die Münzen bereits gestohlen und einem Hehler übergeben. Um trotztdem noch an die Münzen zu kommen, entführt Brian Lena und nimmt sie mit in das Hauptquartier der Seelenwächter. Obwohl beide unterschiedliche Ziele haben, kommen sie sich näher.


Leider konnte mich der zweite Teil nicht so überzeugen wie der erste. Es gab zu viele Dinge, die ich an einen Liebesroman nicht mag. Zum einen dieses ständige Hin und Her zwischen den beiden Hauptfiguren. Denn eigentlich hassen sich die beiden, aber können trotzdem nicht die Finger von einander lassen. Das wirkt einfach unglaubwürdig. Ich frage mich ständig, wie kann man sich verlieben, wenn man sich eigentlich überhaupt nicht leiden kann. Zum anderen fand ich die erotische Szenen zu aufgesetzt. Es waren zwar nicht übermäßig viele, aber dieses Mal haben sich mich einfach gestört, was vielleicht daran lag, dass mich die Beziehung zwischen Lena und Brian nicht überzeugen konnte.

Es gab aber auch positive Aspekte. Es gibt ein Wiedersehen mit den Figuren aus dem ersten Teil der Serie und man erfährt wie es mit Em als Dreifaltigkeitsseele weitergeht. Besonders die Entwicklung von Carlos fand ich interessant und ich bin sehr gespannt wie es mit ihm weitergeht.

Trotzalledem ein netter 2. Teil mit einigen Schwächen. Von mir gibt es dieses Mal 7,5 von 10 Punkten.

8. März 2011

Zum Teufel mit der Liebe von Lori Copeland



Klapptext:
Das Schicksal und die B& O Eisenbahn führen die schöne Gideon Wakefield nach Philadelphia, wo sie die Bauholzfirma ihres Großvaters verkaufen will. Doch kurz vor ihrem Ziel verunglückt der Zug, und Gideon verliert ihr Gedächnis. Als die junge Frau in das Holzfällgerlager gebracht wird, kann Tom Lannigan, der Leiter der Bauholzfirma, sein Glück kaum fassen. Durch Gideons Unfall sieht er eine Chance, wie er den Verkauf der Firma noch reichtzeitig abwenden kann: Vor versammelter Mannschaft behauptet er, dass Gideon die schon längst erwartete neue Lehrerin sei. Er ahnt nicht, was er da mit seiner Lüge angerichtet hat., denn schon bald verdreht die aufregende "Lehrerin" nicht nur ihren Schülern den Kopf.

Meine Meinung:
Gideon Wakefiled hat von ihrem Großvater eine Holzfällerei geerbt. Sie weiß aber ehrlich gesagt nicht wirklich etwas damit anzufangen und entwirft lieber Hüte. Als sie sich auf den Weg nach Watersweet macht, um die Firma zu verkaufen, verunglückt der Zug und Gideon verliert ihre Gedächnis. Da sind keine Papiere bei sich trägt und auch keinen Verlobungsring (Gideon Wakefield ist nämlich verlobt), hällt man sie irrtümlicherweise für die neue Lehrerin. Nur Tom Lanningan hat einen Verdacht, wer die Unbekannte in Wirklichkeit ist, er sieht aber  hier seine Chance, sich an Gideon für den geplanten Verkauf zu rechen. Seine Gefühle spielen ihm aber einen Streich und er bekommt ganz schnell ein schlechtes Gewissen.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Auch das Thema rund um eine Holzfällerei war sehr interessant. Die beiden Hauptfiguren sind sehr sympatisch, die Liebesgeschichte ist sehr schön

Von mir gibt es 10 von 10 Punkten.

6. März 2011

Der Clan der Vampire von Lena Maydan



Inhalt:
Seit Jahrhunderten regieren die mächtigen Clans der Unsterblichen in der Unterwelt von Sankt Petersburg. Darrel Ericson ist einer von ihnen, und er besitzt eine besondere Gabe: Er kann in den Gedanken und Gefühlen anderer lesen wie in einem offenen Buch – ein unschätzbarer Vorteil in den nächtlichen Kämpfen und bitteren Auseinandersetzungen unter den Vampirclans. Bis er Loraine begegnet, einer jungen Frau, deren Schönheit und Anmut ihn von der ersten Sekunde an verzaubert. Seine Gefühle bleiben auch den Feinden seines Clans nicht verborgen. Als sie Loraine entführen, schwebt nicht nur Darels Liebe in höchster Gefahr – die finsteren Krieger der Nachttöter planen, die Menschheit zu unterjochen und als Blutsklaven zu halten. Darel steht vor einer tödlichen Entscheidung ...

Meine Meinung:
In Moskau regieren verschiedene Vampirclans. Jeder dieser Clans hat eine besondere Fähigkeiten. Der Clan von Darrel, die Dachanawar, sind auf psychologische Magie spezialisiert. Darrel verfügt über eine besondere Gabe, er ist ein Telephat und kann die Gedanken anderen lesen. Das macht ihm zu etwas Besonderem und andere Clans bitten ihn oft um Hilfe.
Die Dachanwar vertreten die Meinung, dass man Menschen nicht einfach töten darf, was besonders bei den Nachttötern auf Protest stösst. Die Stimmung zwischen Clans ist dementsprechend angespannt und Darrel gerät zwischen die Fronten. Die Liebe zu den Menschenfrau Lorraine wird beiden fast zum Verhängnis.

Ich habe ehrlich gesagt etwas anderes erwartet, wurde aber trotzdem nicht enttäuscht. Der Verlag wollte mal wieder auf dem aktuellen Hype aufspringen und der Klapptext lässt vermuten, dass es sich um romantischen Vampirroman handelt. Natürlich ist das Buch auch romantisch, aber auch noch viel mehr.
Es wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Der Part von Darrel ist in der Ich-Form geschrieben. Der Zeitraum der ganzen Geschichte erstreckt sich insgesamt über 3 Monate, jedes Kapital ist mit einem Datum versehen und mit einem Zitat von Oscar Wilde.

Der Romantikanteil ist sehr interessant, kommt aber völlig ohne Erotik aus, insgesamt kommt das ganze Buch ohne jegliche Erotik aus.
Man erfährt sehr viel über die verschiedenen Clans und ihre Fähigkeiten. Im Anhang gibt es ein Glossar mit allen Vampirclans und ihren Fähigkeiten, was am Anfang sehr hilfreich war. Die Story ist sehr ausgefeilt und spannend, manchmal etwas düster, aber das hält sich in Grenzen.

Das Buch endet mit einem echt fiesen Cliffhanger. Laut Seite der Autorin sollt das ganze wohl eine Trilogie werden. Leider gibt es für den zweiten Teil noch keinen Erscheinungstermin.

Von mir gibt es 10 von 10 Punkten.

2. März 2011

Mein wildes Herz von Kat Martin



Inhalt:
Leif Draugr ist die Zirkusattraktion in London. Wie eine wilde Bestie wird er im Käfig vorgeführt. Die junge Krista ist schockiert! Wie kann man einem Menschen so etwas antun! Aber sie verspürt auch eine animalische Anziehung beim Anblick von Leifs muskulösem, halb nackten Körper. Spontan kauft sie ihn frei und bittet ihren Vater, ihn aufzunehmen. Während Leif sich nach und nach in einen ordentlichen Gentleman verwandelt, entflammt ihr Herz immer mehr für ihn. Doch dann will Leif zurück in seine ferne Heimat mit Krista!

Teil einer Serie.
1. Mein wildes Herz
2. Mein brennendes Herz
3. Mein mutiges Herz

Meine Meinung:
1842. Leif Draugr wird in einem Zirkus gefangen gehalten, niemand spricht seine Sprache, da er aus den Nordlanden kommt. Bis eines Tages Krista und ihr Vater in den Zirkus kommen und mit ihm sprechen. Sie nehmen in mit und bringen ihm englisch bei und wollen einen respektablen Gentleman aus ihm machen.
Krista ist ganz fasziniert von Leif, will sich aber ihre Gefühle zuerst nicht eingestehen, weil sie ihre Liebe für aussichtslos hält. Denn Leif will wieder zurück auf seine Insel und Krista kann unmöglich ihre Famile und ihren Job verlassen.

Dies ist der erste Teil der Heart-Trilogie rund um die Mitarbeiterinnen der Gazette Heart-to-Heart. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Einem "Wilden" Manieren beizubringen ist wirklich amüsant. Die Geschichte ist vielleicht nicht neu, aber mir hat sie Umsetzung sehr gut gefallen. Obwohl Leif manchmal wirklich sehr dominant und herrisch, aber bescherrt einem sehr lustige Momente. Er nimmt kein Blatt vor dem Mund und bringt Krista des öfteren in Verlegenheit.

Von mir gibt es 9,5 von 10 Punkten.

Vampire Academy 3. Schattenträume von Richelle Mead (Hörbuch)



Inhalt:
Rose Hathaway steht vor ihrem Abschluss an der Vampirakademie. Doch sie hat alles andere als Schule im Kopf. Die verbotene Liebe zu ihrem Mentor Dimitri brennt unvermindert in ihr, und seit sie zum ersten Mal einen Strigoi im Kampf getötet hat, wird sie von düsteren Visionen heimgesucht. Da wird Rose vor eine schwere Wahl gestellt. Und egal, wie sie sich entscheidet, sie droht jemanden zu verlieren, den sie liebt ...

Meine Meinung:
Rose Hathaway steht kurz vor ihrem Abschluss und die Ereignisse überschlagen sich hin diesem Teil nur so. Dieser Teil ist sehr dramatisch. Eigentlich kann man nicht zum Inhalt sagen, sonst spoilert man noch. Es gibt auf jeden Fall viele neue Enwicklungen. Rose macht einiges durch und das Ende ist doch sehr überrachend. Ich bin wirklich sehr gespannt wie es weitergeht. Die Hörbuch-Reihe wird wohl nicht mehr fortgesetzt, da werde ich die anderen Teile wohl lesen.

Erst einmal gibt es für mich ganz klar Abzüge für die Leserin. Das Hörbuch wird von Marie Bierstedt gelesen, was ich ehrlich gesagt nicht so gut fand. Für mich ist Marie Bierstedt Zoe Redbird aus der House of  Night Reihe. Ich fand es total unpassend, dass sie die Vampire Acedemy Reihe liest. 


Von mir gibt es 8,5 von 10 Punkten.

1. März 2011

Neuzugänge im März 2011

  1. Der Clan der Vampire von Lena Maydan
  2. Süßes, wildes Herz von  Sandra Hill 
  3. Red Riding Hood - Unter dem Wolfsmond von Sarah Blackley-Carthwright
  4. Flammendes Begehren von Catherine Kena
  5. Zum Teufel mit der Liebe von Lori Copeland
  6. Tales of Partholon 1. Auserwählt von P. C. Cast 
  7. Wächter der Seelen: Verlockend wie ein Dämon von Annette McCleave
  8. Herzzauber von Connie Brockway
  9. Immortal Beloved. Entflammt von Cate Tiernan
  10. Liebesreise in 1001 Nacht von Michelle Reid, Lynne Graham und Sandra Marton 
  11. Neumondkuss von Patricia Schröder
  12. Mein mutiges Herz von Kat Martin
  13. Teufelskreise von Linda Robertson
  14. Tote Jungs küsst man nicht von Molly Harper
  15. Hex Hall 2: Dunkle Magie von Rachel Hawkins
  16. Alphavampir von Sandra Henke
  17. Ruf der Vergangenheit von Nalini Singh
  18.  Die Prinzessinnen von New York von Anna Godbersen
  19. Werwölfe küssen gut von Roger L. Di Silvestro
  20. Die Braut Arabiens von Connie Brockway
  21. Das Feenorakel von Jeanine Krock 
  22. Wenn der Hunger erwacht von Rhyannon Byrd
  23. Der Bann des Zeitreisenden: Pendragon 2 von Susan Kaerney
  24. Die Nacht ist dein von Rebecca Maizel 
  25. Sahnehäubchen von Anne Hertz (Hörbuch)
  26. Vampire Academy 5: Seelenruf von Richelle Mead
  27. Weißwurst für Elfen für Betinna Brömme
  28. Das Tal. Die Prophezeiung: Season 1. Teil 4. von Krystyna Kuhn
  29. Der lockende Ruf der grünen Insel von Erin Quinn 
  30. Auf ewig, mein Herz von Constance O'Day-Flannery
  31. Bodyfinder: Das Echo der Toten von Kimerly Derting
  32. Plötzlich Fee - Sommernacht von  Julie Kagawa
  33. Küss mich, küss mich nicht von Jessica Bird
  34. Pitch Black: Ohne Ausweg von Susan Crandall
  35. Götterdämmerung von Nicole Döhling
  36. Riley Jenson Guardian 3: Der Gefährte der Wölfin von Keri Arthur
  37. Vor Vampiren wird gewarnt von Charlaine Harris
  38. Neva von Sara Grant 
  39. Fallen Angels - Der Dämon von J. R. Ward
  40. Schattenschwingen - Die dunkle Seite der Liebe von Tanja Heitmann
  41. Die silberne Rose von Susan Carroll
  42. Blood Romance 01. Kuss der Unsterblichkeit von Alice Moon
  43. Nachtkrieger: Unsterbliche Liebe von Lisa Hendrix
  44. Söhne der Luna 02:Die Braut des Wolfes von Lara Wegner
  45. Lockruf der Toten von Kelley Armstrong
  46. Operation Heartbreaker 09: Lucky - Nur eine Frage der Zeit von Suzanne Brockmann
  47. Midwinter von Matthew Sturges
  48. Lockruf des Mondes von Lucy Monroe

Lese- und Hörliste März 2011

  1. Sternenwandler von Tracy Buchanan
  2. Vampire Academy 3. Schattenträume von Richelle Mead  (Hörbuch)
  3. Mein wildes Herz von Kat Martin  
  4. Der Clan der Vampire von Lena Meydan 
  5. Zum Teufel mit der Liebe von Lori Copeland  
  6. Wächter der Seelen 2. Verlockend wie ein Dämon von Annette McCleave
  7. Smaragdgrün von Kerstin Gier  (Hörbuch)
  8. Verliebt, verlobt, verbissen von Michelle Rowsen 
  9. Ruf der Vergangenheit von Nalini Singh  
  10. Der Bann des Zeitreisenden. Pendragon 2. von Susan Kaerney 
  11. Die Tribute von Panem. Flammendender Zorn von Suzanne Collins (Hörbuch)
  12. Das Feenorakel von Jeanine Krock  
  13. Alphavampir von Sandra Henke  
  14. Vampire Academy 4. Blutschwur von Richelle Mead  
  15. Plötzlich Fee. Sommernacht von Julie Kagawa 
  16. Immortal Beloved. Entflammt von Kate Tiernan (Hörbuch)  
  17. Der Ruf der grünen Insel von Erin Quinn 
  18. Engelsnacht von Lauren Kate (Hörbuch) 
  19. Halb geküsst, ist halb gewonnen von Susan Mallery
  20. Was sich liebt, das küsst sich von Rachel Gibson 
  21. Fallen Angels 2. Der Dämon von J. R. Ward
  22. Sahnehäubchen von Anne Hertz 
  23. Hex Hall 2. Dunkle Magie von Rachel Hawkins 
  24. Lauf dem Glück nicht davon von Barbara Carland (Hörbuch) 
  25. Im Bann der Engel von Christiane Gref 

Sternenwandler von Tracy Buchanan



Inhalt:
Verliebt war die sechzehnjährige Tori schon hunderte Male. Doch noch nie hat sich ihr Angebeteter vor ihren Augen in schimmernde Luft aufgelöst. Cam Chase, mit seinen tiefgrünen Augen, verbirgt ein Geheimnis vor ihr. Doch was steckt hinter seinen wandlerischen Fähigkeiten? Und wie kann Tori ihm nahe kommen? Betört von seinem Mut und seinem Charme folgt sie Cam auf eine riskante Mission, die sie nicht nur in Lebensgefahr bringt, sondern auch ihr Herz in Liebe entflammen lässt ...

Meine Meinung:  
An ihrem 16. Geburtstag begegnet Tori das erste Mal Cam, der sich vor ihren Augen von einem Menschen in ein Pferd verwandelt. Zuert denkt sie, sie hat sich das ganze nur eingebildet und begegnet Cam am nächsten Tag wieder. Die beiden kommen sich näher und Tori kommt hinter sein Geheimnis. Sie hilft ihm, seinen Bruder Seth wiederzufinden und beide geraten dabei in große Gefahr.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist aus der Sicht der 16jährigen Tori in der Ich-Perspektive geschrieben. Man erfährt schnell, was das Geheimnis von Cam ist, was mich zuerst etwas überrascht hat. Die Story verliert trotzdem nicht an Spannung.  Es ist sehr schwierig, etwas über das Buch zu erzählen ohne zu spoilern. Cams Geheimnis hat einen interessanten wissenschaftlichen Hintergrund, was von den üblichen Büchern aus diesem Bereich abweicht, was mir sehr gut gefallen hat. Der Romantikanteil ist sehr groß, aber auch für Spannung wird gesorgt.

Das Ende ist relativ offen und lässt vermuten, dass es eine Fortsetzung geben wird. Ein wirklich interessanter Roman. Von mir gibt es 9 von 10 Punkten.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...