30. Mai 2012

Wolf Diaries - Gezähmt von G. A. Aiken



Inhalt: 
Attraktive Wolfswandler erobern die Buchseiten – und lassen dabei nichts anbrennen: In einer kleinen Stadt in Texas lebt eine Wolfsmeute und verteidigt ihr Territorium und ihre Frauen eifersüchtig. Als ein neues Rudel auftaucht, ist die Spannung zwischen den Mitgliedern förmlich greifbar, denn die Wölfi nnen aus Texas sehen verdammt gut aus, tragen gerne mal Cowboyhut und Stiefel – und sonst nichts …

Meine Meinung:
Sara lebt in einer texanischen Kleinstadt. Ihre Eltern sind beide tot und vor kurzem ist ihre Großmutter, bei der sie gelebt hat, ebenfalls gestorben. Durch einen Angriff eines wilden Tieres, bei dem ihr Vater getötet wurde, hat sie eine Narbe im Gesicht und ein hinkendes Bein, dass ihr zurzeit das Leben schwer macht. Sie arbeitet in der Werkstatt von Marrec, einen väterlichen Freund, der sich um sie kümmert. Zusammen mit ihren zwei Freundinen Miki und Angie macht sie die Stadt unsicher. Da taucht eines Tages eine Gruppe Biker in ihrer Stadt auf. Zu ihnen gehört der gut aussehende Zach, der es ihr angetan hat. Und allem Anschein nach sind sie wegen ihr in der Stadt, denn was sie noch nicht weiß weist ist, dass die Biker ein Rudel Gestaltenwandler sind, zu dem auch ihr Vater und ihre Mutter gehört haben.

Nachdem von der Autorin bereits zwei Serie veröffentlicht wurden, bringt der Verlag direkt ihre 3. Serie rund um das Magnus-Rudel heraus. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal Gestaltenwandler, die sich in Wölfe verwandeln könne. Der erste Teil dieser Reihe hat mir sehr gut gefallen und konnte mich direkt überzeugen. Wie bereits bei den anderen Serie von G. A. Aiken ist der Umgangston recht derb und vielleicht nicht jedermanns Geschmack. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Die Figuren gehen sehr liebevoll brutal miteinander um und der Erotikanteil ist sehr hoch und Dreh- und Angelpunkt der Geschichte ist die Romanze zwischen Zack und Sara. Wer hier eine tiefgehende Story erwartet wird wahrscheinlich enttäuscht.
Es gibt einige interessante Nebenfiguren und ich bin schon sehr auf den 2. Teil der Reihe gespannt, der von Saras Freundin Miki und von Zachs Freund Conall handeln wird.

Von mir gibt es 9 von 10 Punkten. 

29. Mai 2012

Das Tal. Das Erbe. Season 2 Teil 2 von Krystyna Kuhn (Hörbuch)



Inhalt: 
Es ist Prüfungszeit am Grace College und Rose, Chris, Katie und die anderen haben beschlossen, die Geheimnisse des Tals für ein paar Tage ruhen zu lassen. Aber während die Studenten gerade über der Englischklausur brüten, passiert das Unfassbare. Einer ihrer Kommilitonen dreht völlig durch. Er droht, sie alle zu töten. Während der Sicherheitsdienst das Collegegebäude räumt, um die anderen Studenten in Sicherheit zu bringen, versuchen Rose, Katie, Debbie und Chris vergeblich, den Amokläufer zu beruhigen. Doch der will nur mit einem sprechen. Mit David. Und der ist spurlos verschwunden ...

Meine Meinung:
Mitten in einer Klausur passier etwas Unfassbares, am Grace wird der Code für einen Amokläufer ausgerufen. Am College herrscht Außnahemzustand. Während die Freunde versuchen, den Amokläufer im Schacht zu halten, versuchen David und Robert, ihren Freunden zu helfen. Wie das Schicksal es will, fordert der Amokläufer David auf, im Klassenraum zu erscheinen.

Auch dieser Teil hat mir wieder super gefallen. Die Handlung wird aus zwei Perspektiven erzählt, einmal aus der Sicht von David in der Ich-Form und aus Sicht von Rose, dann aber in der 3. Person. Dieses Mal erfahren wir mehr über David und sein "Geheimnis". Dieses ist eng mit dem Amoklauf verbunden und wie bei den anderen sehr tragisch. Am Ende des letzten Teils haben die Freunde beschlossen, sich ihre Geheimnisse zu erzählen, bis auf David haben das auch alle schon getan, Davids kommt auf sehr dramatische Weise zu Tage. David und seine Gefühle für Julia spielen ebenfalls eine wichtige Rolle und der Charakter David entwickelt sich in eine interessante Weise weiter.
 Dieses Mal werden für mich einige Fragen beantwortet und man merkt ein wenig in welche Richtung das ganze läuft. Natürlich erhalten wir nicht auf alles ein Antwort und es bleibt weiterhin spannend und geheimnisvoll.

Ich vergebe wieder 10 von 10 Punkten und freue mich schon auf den nächsten Teil. 

28. Mai 2012

Mondscheinbiss von Janin P. Klinger



Inhalt: 
Serena Love Baltimore verdient ihren Lebensunterhalt als Lieutenant beim NYPD. Dass sie eine Werwölfin ist, geht nicht unbedingt jeden etwas an. Ihre Familie, ein wildes Werwolfsrudel, hat sich damit abgefunden, dass sie in ihrem Job schon mal ihr Leben riskiert. Was jedoch die Beschützerinstinkte ihrer Brüder auf Hochtouren laufen lässt, ist die Tatsache, dass sie ein Verhältnis mit dem Top-Profiler Jason LaFavre hat. Denn Jason ist nicht nur ihr Liebster, sondern obendrein ein Vampir und somit Persona non grata in Werwolfkreisen. Als ein Serienkiller es auf Serena abgesehen hat, scheint das zerbrechliche Friedensgeflecht zu zerreißen, und stellt nicht nur die Liebe von Serena und Jason auf eine harte Probe.

Meine Meinung:
Serena ist Lieutenant beim NYPD und eine Werwölfin. Diese Tatsache verheimlicht sie aber vor den meisten ihrer Kollegen. Sie ist mit Jason LaFavre zusammen, einem Profiler und Vampir. Ihre Familie ist davon überhaupt nicht begeistert, denn Werwölfe und Vampire verbindet eine alte Feindschaft, die zwar in der Zwischenzeit beigelegt wurde, aber durchaus noch das aktuelle Verhältnis beinflusst. Hinzu kommt, dass ihr aktueller Fall ihr das Leben ebenfalls sehr schwer macht. Ein Seriekiller vergewaltigt und tötet Frauen und hinterlässt Nachrichten für Serena bei den Toten. Ihre Ermittlungen werden sehr gefährlich für Serena.

Das Buch fängt damit an, dass Serena und Jason schon zusammen sind, im Verlaufe des Buches wird in Rückblenden erzählt, wie die beiden zusammen gekommen sind. Dieses Konzept hat mir sehr gut gefallen. Trotz alle dem nimmt die Liebesgeschichte einen wichtigen Teil ein. Serena und Jason geben ein interessantes Paar ab. In Serenas Vergangenheit gibt es ein Ereignis, auf das ich hier jetzt nicht näher eingehen werden, dass die Beziehung zwischen den beiden sehr erschwer und die Familie von Serena sehr misstrauisch gegenüber Jason macht. Auf Familienfesten kommt es immer wieder zur Reibereien mit ihren Brüdern und Jason.
Die Handlung weist genau die richtige Mischungen zwischen Romanze und Krimi auf. Die Ermittlungen nach dem Seriemörder sind sehr spannend und nehmen eine wichtige Rolle in der Handlung ein. Die Auflösung ist sehr überraschend.

Das Buch endet zwar nicht mit einem Cliffhanger, lässt aber genügend Raum für eine Fortsetzung. Ein wirklich tolles Debüt, deshalb 10 von 10 Punkten von. 

26. Mai 2012

Geheimnisvolle Versuchung von Alix Rickloff



Inhalt: 
Catriona O'Connell landete unverschuldet in den Slums von Dublin, wo sie um ihr Überleben kämpfen muss. Als sie angeheuert wird, ein mysteriöses Buch zu stehlen, kann sie nicht Nein sagen. Doch der Auftrag geht schief: Aidan, Earl of Kilronan, erwischt die junge Diebin in seiner Bibliothek. Als er Cat ansichtig wird, ist er nicht nur von ihrem Liebreiz bezaubert, sondern erkennt, dass sie das magische Blut der Fey in sich trägt ... Und nicht nur das: Cat versteht auch die mystische Sprache, in der das Buch verfasst ist, das Aidan von seinem ermordeten Vater geerbt hat. Aidan stellt die charmante Frau vor die Wahl: Entweder übersetzt sie das Buch, oder er führt sie ihrer harten Strafe zu ..

Meine Meinung:
Cat lebt in den Slums von Dublin und verdient sich ihr Geld als Diebin. Ihr neuster Auftrag bringt sich zu Aidan, Earl of Kilronan. Sie soll ihm ein geheimnisvolles Buch stehlen, wird dabei aber von Aidan erwischt. Der merkt sofort, das Cat ebenfalls eine Andere mit magischen Fähigkeiten ist und das Buch tatsächlich lesen kann, was ihm bisher nicht gelungen ist. Er schlägt ihr einen Handel vor, sie hilft ihm bei der Übersetzung, dafür meldet er den versuchten Diebstahl nicht bei der Polizei. Cat stimmt dem ganze zu und beide arbeiten von nun an zusammen an der Übersetzung. Bei dem Buch handelt es sich um ein Erbstück seines Vaters und Aidan hofft hier Hinweise auf den Tod seines Vaters und das Verschwinden seines jüngeren Bruders Brandon zu finden.
Cat und Aidan geraten bei ihren Nachforschungen ingroße Gefahr, denn der Auftraggeber für den Diebstahl will das Buch um jeden Preis haben und schickt einen Killer los, um das Buch zu besorgen.

Ich muss sagen, ich bin doch sehr positiv überrascht was dieses Buch betrifft. Der Verlag hat das Buch als historischen Liebesroman deklariert, was ich persönlich als irreführend finde. Natürlich ist es auch einer, aber die paranormalen Elemente nehmen einen hohen Anteil in der Story ein und man hätte das Buch besser in einen anderen Bereich einordnen können.
Es handelt sich um den 1. Teil einer Trilogie um die Geschwister der Familie Douglas. In ihrer Welt gibt es die Anderen, Nachkommen der Fey, die über magische Fähigkeiten verfügen. Nur wird die Anwendung von Magie nicht gerne gesehen und die Armhas Draoi sorgt dafür, dass niemand der Anderen Schwarze Magie an anwendet. Aidans Vater wurde von der Armhas Draoi getötet und Aidan hasst sie dafür. Er versucht über das Buch an die Wahrheit zu kommen und stösst dabei auf die Geheimnisse seiner Familie.
Die Autorin hat eine wirklich interessante und komplexe Welt geschaffen. Die Story ist gut durchdacht.
Die Liebesgeschichte zwischen Cat und Aidan nimmt natürlich eine sehr wichtige Rolle ein. Die Annäherung der beiden geht recht langsam voran, was mir sehr gefallen hat. Beide Charaktere haben mich sehr überzeugt. Cat ist eine sehr interessante Figur. Durch einen Skandal in ihrer Vergangenheit ist sie gezwungen, auf der Straße zu leben und schlägt sich mit Diebstählen durch. Ihre aufkeimende Beziehung steht in keinem guten Licht, denn Aidan hat schon Pläne eine andere Frau, aus gutem Hause, zu heiraten.

Der zweiter Teil erscheint bereits im November 2012 und wird von Sabrina Douglas handeln, Aidans Schwester. Ich kann die Serie jedem empfehlen, der gerne historische Liros mit paranormalen Elementen liest.

Von mir gibt es 10 von 10 Punken. 

24. Mai 2012

Hourglass 1. Die Stunde der Zeitreisenden (Hörbuch)

Hörbuch Die Stunde der Zeitreisenden (Hourglass 1)

Inhalt:
Sie kann in die Vergangenheit sehen, er in die Zukunft Die 17-jährige Emerson Cole sieht Dinge, die niemand sonst sehen kann: Es sind Geister, Menschen aus einer anderen Zeit. Keiner konnte ihr bisher erklären warum. Erst als sie Michael Weaver kennenlernt, den attraktiven Experten einer mysteriösen Organisation namens „Hourglass“, scheint ihre Welt wieder Sinn zu ergeben. Nicht nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, sondern er eröffnet ihr, dass sie eine besondere Gabe besitzt – sie kann durch die Zeit reisen. Nur deshalb hat Michael sie aufgesucht, und nur deshalb schwebt sie bereits in größter Gefahr.

Meine Meinung:
Emerson kann schon lange Personen sehen, die niemand außer ihr sieht. Sie war sogar schon in einer geschlossenen Anstalt, um ihr bei ihrem "Problem" zu helfen. Da taucht Micheal bei ihr auf. Er arbeitet für Hourglass und liefert ihr eine Erklärung für ihre Gabe. Die Personen, die Emerson sieht, sind Zeitlose. Alle bei Hourglass haben besondere Fähigkeiten, ihre ist es, in die Vergangenheit reisen zu können. Nun gerät sie durch ihre Gabe in große Gefahr.

Ich habe mich unheimlich gefreut, dass audible dieses interessante Buch als ungekürztes Hörbuch veröffentlicht hat und habe es mir sofort geladen. Leider wurde ich enttäuscht. Die Inhaltsangabe hört sich so interessant an, wurde aber leider nicht wirklich spannend umgesetzt. In erste Linie geht es hier um die Beziehung Emerson und Michael und warum die beiden nicht zusammen sein dürfen, was sich mir bis zum Schluss nicht wirklich erschließt. Dieses ständige hin und her war manchmal arg nervig. Erst in letzten Drittel wird es richtig spannend, dann gibt es nämlich tatsächlich eine Zeitreise, die dann auch richtig spannend ist. Nach Logik darf man hier natürlich nicht fragen, das sind Zeitreisen nie :)

Insgesamt vergebe ich 7 von 10 Punkten.

23. Mai 2012

Die Eiserne See. Flammendes Herz von Meljean Brooks



Inhalt: 
Als Luftschiffkapitänin gilt Yasmeens ganze Loyalität ihrer Mannschaft. Da kehrt ein Mann, der einst ihr Luftschiff stehlen wollte, überraschend von den Toten zurück. Schatzjäger Archimedes Fox hat es darauf abgesehen, die hübsche Kapitänin zu verführen, denn sie besitzt eine wertvolle Skizze von Da Vinci, die einst ihm gehörte. Doch Fox ist nicht der Einzige, der an der Skizze interessiert ist. Als der Schatzjäger und die Kapitänin nach Marokko reisen, laufen sie ihren Feinden direkt in die Arme. Doch allen Abenteuern zum Trotz muss Yasmeen feststellen, dass die wahre Gefahr von dem Mann ausgeht, der sich geschworen hat, ihr eisiges Herz zum Schmelzen zu bringen ...

Meine Meinung:
Yasmeen hält Archimedes Fox für tot, nachdem sie ihn von ihrem Luftschiff in ein Gebiet mit Zombies werden musste. Dieser taucht dann unerwartet wieder bei ihr auf, da Yasmeen im Besitzt einer wertvollen Skizze von Da Vinice ist, die Fox gehört. Leider sind noch andere hinter der Skizze her und diese wird den beiden gestohlen. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche und geraten natürlich in große Gefahr.

Die beiden Hauptfiguren Yasmeen und Archimedes Fox sind uns bereits aus Wilde Sehnsucht bekannt. Mir fällt es sehr schwer, diesen Teil zu bewerten. Erst einmalt kommt der 2. Teil der Serie für mich nicht annähernd an den 1. Teil heran, was vor allem an den beiden Hauptfiguren lag, die mir nicht so sympatisch waren. Es fehlte einfach das gewisse Etwas. Auch die Liebesgeschichte zwischen den beiden konnte mich nicht richtig überzeugen. Obwohl diese eine wichtige Rolle in der Handlung spielt, gibt es eigentlich wenig romantische Momente zwischen den beiden.

Die Handlung ist für mich an meinen Stellen sehr verwirrend, vor allem wenn es um die politischen Aspekte geht, in die Yasmeen und Fox verwickelt werden. Ein Glossar wäre da hilfreich gewesen. Ansonsten ist die Story durchaus lesenswert, ein gelungener Roman mit vielen Steampunktelemente und eine hervorragende Abenteuergeschichte.

Der 3. Teil erscheint laut Autorenseite im September 2012 im Original und wird von zwei unbekannten Charakteren handeln.

Von mir gibt es 8,5 von 10 Punkten. 

20. Mai 2012

Nightshifted: Visite bei Vollmond von Cassie Alexander



Inhalt: 
Diesmal tauscht Edie ihre Schicht und hilft auf der Station für Werwesen aus. Doch dass die nicht weniger blutrünstig sind als ihre untoten Patienten, bekommt sie allzu bald zu spüren: Nach einem schrecklichen Unfall liegt der Anführer des lokalen Werwolfrudels im Sterben, aber Edie wittert einen Mordanschlag. Erneut ermittelt die mutige Nachtschwester auf eigene Faust – und entdeckt dabei nicht nur eine unglaubliche Verschwörung, sondern auch ihre ausgeprägte Vorliebe für Vollmondnächte …

Meine Meinung:
Edie Spencer hat auch dieses Mal wieder einiges auf der Y4 zutun. Der Anführer eines Werwolfrudels wird angefahren, Edie und Charles sind Zeuge dieses Mordanschlages und bringen ihn auf die Y4. Außerdem will die Vampirin Anna Edie bei einem speziellen Ritual dabei haben und Edie soll eine wichtige Rolle hierbei übernehmen. Hierdurch wird Edie ungewollt in die Politik der Werwölfe und der Vampire verstrickt und gerät in die Schusslinie.

Auch der 2. Teil rund um die Krankenschwester Edie Spencer auf der Y4, der Station für alles Übernatürliche hat mir wieder super gefallen. Es gibt dieses Mal wieder viele interessante Entwicklungen über deren Ausgang man sehr überrascht wird. Die Handlung ist rasant und spannend. Dieses Mal stehen die Werwölfe im Mittelpunkt der Handlung und wir bekommen einen Einblick in ihre Angelegenheiten.
Romantik gibt es dieses Mal sehr wenig. Edie trauert noch ein wenig um ihre letzte Beziehung mit dem Zombie Tim. Es gibt eine kleine Plänkelei mit einem neuen Charakter, aber auch Asher ist wieder mit dabei und man das Gefühl, dass sich da noch etwas entwickeln könnte.
Das Ende könnte man fast als Cliffhanger bezeichnen und ich bin wirklich schon sehr gespannt wie es mit Edie weitergeht.

Von mir gibt's 10 von 10 Punkten. 

16. Mai 2012

Blanche - Der Erzdämon von Jane Christo



Inhalt: 
Es ist nicht einfach, bei einem Profikiller aufzuwachsen, der seine Seele an den Teufel verkauft hat. Doch als Blanches väterlicher Mentor stirbt, muss sie beweisen was in ihr steckt. Sie wird vom Erzdämon Beliar aufgesucht, der von ihr verlangt, dass sie die Schulden ihres Mentors bezahlt, denn dieser ist nach seinem Ableben nicht wie verabredet in der Hölle erschienen. Beliar übt eine starke erotische Anziehungskraft auf sie aus, und als sich der Dämon in sie verliebt, wird es kompliziert. Um Blanches Vertrauen zu gewinnen, wendet sich Beliar gegen Saetan und nimmt den Kampf mit dessen Höllenfürsten auf, während Blanche ihre eigene Schlacht schlagen muss. Die Welt, die sie kannte, existiert nicht länger, und sie muss sich entscheiden, ob sie leben, oder untergehen will. Ob sie aufgibt, oder sich ihren Gefühlen für den Dämon stellt.

Meine Meinung:
Blanche ist von dem Profikiller Wayne groß gezogen worden. Dieser ist einem Attentat zum Opfer gefallen und jetzt ermittelt Blanche, wer hinter diesem steckt. Da taucht plötzlich der geheimnisvolle Beliar auf und behauptet ein Dämon zu sein, der behauptet, Wayne habe seine Seele Saetan verpfändet. Waynes Seele ist aber nicht bei Saetan angekommen, jetzt soll Blanche die Schulden ihres Mentors bezahlen. Blanche hält das ganze erst einmal für einen Witz, muss aber schnell erkennen, dass Beliar wirklich der ist, für den er sich ausgibt. Trotz der seltsamen Umständen, fühlt sich Blanche sehr von ihm angezogen

Blanche ist die typische Kick-Ass-Heldin, deren Kindheit alles andere als rosig war. Ich muss gestehen, dass ich arge Probleme mit ihr hatte und mich an manchen Stellen sehr genervt gefühlt habe. was das Lesevergnügen arg gestört hat. Blanche ist Beliar gegenüber sehr misstrauisch, was sehr gut nachvollziehbar war, aber ständige diese Zweifel an dem Paranormalen, für das ihr ständig Beweise geliefert wurden, war einfach nur nervig.
Die Story an sich ist sehr aktionreich und brutal, was bei dem Milieu, in dem es spielt, nicht anders zu erwarten war. Die Romanze zwischen Blanche und Beliar nimmt eine wichtige Rolle in der Handlung ein, aber auch die Ermittlungen zu Waynes Tod. Am Ende werden alle Fragen beantwortet, auch erfährt Blanche einiges über sich selbst und bekommt eine neue Aufgabe, über die wir dann im nächsten Teil mehr erfahren werden.

Insgesamt vergebe ich 8,5 von 10 Punkten. 

15. Mai 2012

Zirkel von Sara Bergmark Elfgen und Mats Strandberg



Inhalt: 
Die sechs Mädchen könnten nicht verschiedener sein. Abgesehen davon, dass sie in der schwedischen Kleinstadt Engelsfors leben, auf dieselbe Schule gehen und sich nicht mögen, haben sie nichts gemeinsam. Glauben sie. Doch eines Nachts werden sie im Wald zusammengeführt. Sie sind auserwählt, das Böse, das in der Stadt lauert, zu bekämpfen. Schaffen sie es, miteinander auszukommen? Denn nur mit vereinten Kräften können sie die dunklen Mächte besiegen.

Meine Meinung:
In der schwedischen Kleindstadt Engelsfors verläuft das Leben für alle sehr ruhig, bis eines Tages einer Schüler Selbstmord begeht. Seine Schulfreunde sind schockiert. 6 von diesen Schülern müssen sie feststellen, dass es kein Selbstmord war und sie geborene Hexen sind. Die Sechs sind gar nicht begeistert von dieser Tatsache. Sie sind teil einer Prophezeiung und sollen gegen das Böse kämpfen, das hinter dem Mord steckt, während sie ihre Fähigkeiten trainieren müssen. Das ganze gestaltet sich sehr schwierig, denn sie könnten unterschiedlicher nicht sein.

Dies ist der erste Teil einer Jugendbuch Trilogie über 6 junge Hexen aus Engelsfors in Schweden. Ein wirklich gelungenes Hörbuch. Es wird abwechselnd aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Jeder der 6 Hexen hat seine bestimmt Fähigkeit und ist einen bestimmten Element zugeordnet. Jede von ihnen ist ein völlig anderer Charakter, der anders mit seinen Fähigkeiten und seiner Bestimmung umgeht. Die 6 müssen sich erst einmal zusammenraufen, um  Eine zentrale Liebesgeschichte gibt es nicht, wobei es durchaus romantische Verwicklungen gibt. Das Hörbuch ist spannend und abwechslungsreich, das ganze ist eine sehr gelungene Mischung aus Jugendbuch mit Fantasyelementen.

Die Handlung ist an sich abgeschlossen, lässt aber Spielraum für weitere Bücher.

Ich vergebe 10 von 10 Punkten und hoffe, die anderen Bücher erscheinen auch als Hörbuch. 

14. Mai 2012

Das Sehnen der Nacht von Lara Adrian



Inhalt: 
Die Stammesgefährtin Danika ist nach dem Tod ihres Geliebten Conlan in ihre Heimat zurückgekehrt, um ihren kleinen Sohn in Frieden aufzuziehen. Als sie nach Schottland reist, erfährt sie durch Zufall von dunklen Machenschaften eines Gangsterbosses. Danika ist fest entschlossen, den kriminellen Vampir zur Rechenschaft zu ziehen. Dabei trifft sie auf dessen Gefolgsmann Brannoc, der ihr unerwartet zur Hilfe kommt - und der ihr Herz nach langer Trauer wieder höher schlagen lässt ...

Meine Meinung:
Danika befindet sich zur Zeit bei der Familie ihres verstorbenen Gefährten in Schottland. Dort gerät sie an den Gasterboss Reiver und liest seine Gedanken. Danach will sie unbedingt seine Machenschaften verhindern.  Sie gerät in die Schusslinie von Reiver  Sie bekommt unterwarte Hilfe von Brannoc, einem von Reivers Gefolgsmännern, der kein geringer als ein Freund ihres verstorbenen Gefährten ist. Brannoc weckt Gefühle in ihr, die sie schon für ewig verloren geglaubt hat.

Danika und Conlan kennen wir aus dem 1. Teil von Lara Adrians Vampir-Serie. Conlan ist im ersten Teil gestorben und Danika hat immer mal wieder kurze Auftritte in den Büchern. Die Handlung liegt zwischen Gejagte der Dämmerung und dem lang ersehnten letzten Teil Erwählte der Ewigkeit, der von Chase handeln wird. Außer Gideon ist niemand der bereits bekannten Stammesvampire mit von der Partie, was der Story aber nicht schadet.
Insgesamt hätte das Buch ruhig etwas länger sein können, die Story hätte das auf jeden her gegeben. So kommen die beiden für meinen Geschmack doch recht schnell zusammen. Grundsätzlich hat mir die Kurzgeschichte sehr gut gefallen, die Handlung ist spannend und romantisch, nur wie gesagt viel zu kurz.

Freue mich jetzt schon auf den nächsten Teil von Chase und vergebe 9 von 10 Punkten. 

13. Mai 2012

Hexenfluch von Lynn Raven



Inhalt: 
Im Leben der erfolgreichen Ärztin Ella Thorens gibt es nicht viel außer ihrem Beruf. Seit ihre Mutter sie und ihren Vater verließ, hält sie ihr Herz sorgsam verschlossen. Ella ahnt nicht, dass ihre Mutter ihr ein besonderes Erbe hinterlassen hat, bis sie eines Abends Zeugin wird, wie eine Gruppe vermummter Gestalten einen Mann zusammenschlägt. Ella kann die Angreifer vertreiben, doch als sie den Verletzten berührt, fühlt sie, wie eine neue Macht sie durchströmt. Denn Christian Havreux ist ein Hexer, und der Kontakt mit ihm erweckt Ellas magische Kräfte. Christian überredet Ella, sich von ihm ausbilden zu lassen, doch dabei verfolgt er nicht nur uneigennützige Pläne …
Quelle: Knaur

Meine Meinung:
Eigentlich führt die Ärztin Ella Thorens ein völlig normales Leben, bis sie eines abends dem schwer verletzten Christian Havreux das Leben rettet und feststellen muss, dass sie eine Hexe ist,. die ihre Fähigkeiten von ihre Mutter geerbt hat. Zuerst will sie mit dem Ganzen nichts zu tun haben, lässt sich dann aber doch von Havreux überreden, ihre Fähigkeiten auszubilden. Dabei verfolgt er seine ganz eigenen Ziele, von den Ella natürlich nichts weiß.

Ich lese die Bücher von Lynn Raven sehr gerne und war wirklich sehr gespannt auf ihr erstes Buch für den Bereich "Erwachsene". Ich wurde nicht enttäuscht. Die Handlung ist insgesamt wesentlich brutaler und blutiger als ihre Jugendbücher, ich wäre ehrlich gesagt auch enttäuscht, wem dem nicht so wäre. Man könnte es fast schon in den Bereich Dark Fantasy einordnen.
Die Autorin wirft einen direkt in die Handlung, ohne irgendwelche Informationen, gibt diese erst nach und nach Preis, was die Handlung sehr spannend macht.
Christian Havreux ist ein richtiger Bad Boy, aber gleichzeitig sehr "tortured". Er hat mich mich manchmal Daemon Sadi aus Die Schwarzen Juwelen von Anne Bishop erinnert, sein Schicksal ist dem von Havreux an manchen Stellen sehr ähnlich. Ihm zur Seite wird die Ärztin Ella gestellt, die lang verschollene Gefühle in im weckt. Natürlich gibt es eine Liebesgeschichte, die eine wichtige Rolle einnimmt und richtig super gefallen hat. Natürlich gibt es erotische Szenen, diese halten sich aber im Grenzen und passen immer sehr gut in die Handlung. Neben dem beiden Hauptfiguren fand ich besonders den Wandler Mikah sehr interessant, dessen Entwicklung mit sehr gut gefallen hat.

Ich hoffe sehr, dass die Autorin noch weitere Bücher für Erwachsene schreibt und vergebe 10 von 10 Punkten. 

9. Mai 2012

Unter dem Vampirmond - Verlangen von Amanda Hocking (Hörbuch)

Hörbuch Verlangen (Unter dem Vampirmond 3)

Inhalt:
Alice' Leben als frischgebackener Vampir ist alles andere als einfach. Die Bluts-Bande zwischen Alice und Peter sind zwar gelöst und eigentlich steht einem glücklichen Leben mit Jack nichts entgegen. Doch dann gibt es schlechte Nachrichten: Offensichtlich ist Peter in einer Art Selbstmord-Mission unterwegs und hat sich ein paar hochgefährliche Vampire zu Feinden gemacht. Kurzentschlossen packt Alice ihre Sachen und begleitet Ezra auf seiner Mission, Peter zurückzuholen, bevor es zu spät ist...

Meine Meinung:
Die Handlung des 3. Teil schließt nahtlos an den 2. Teil an. Alice ist jetzt ebenfalls ein Vampir und muss ihre Fähigkeiten und ihre Blutgier unter Kontrolle bekommen, was sich als schwierig herausstellt. Hinzu kommt, dass Alice immer noch etwas für Peter empfindet, obwohl das Band zwischen den beiden durch die Verwandlung durch Jack gelöst wurde. Peter ist verschwunden, er ist nach Finnland gereist und die dort ansässige Gruppe Vampire gegen sich aufgebracht, die für ihre Brutalität bekannt ist. Alice und Ezra machen sich auf dem Weg dorthin, um Peter zu retten.

Ich muss gestehen, dass mir dieser Teil nicht so gut gefallen hat. Bereits den 2. Teil fand ich etwas nervig, vor allem Alice, die sich einfach nicht zwischen Jack und Peter entscheiden kann. Das ganze wird in diesem Teil lustig weitergeführt. Dreier-Beziehungen sind grundsätzlich nicht mein Fall und hinzu kommt hier noch, dass ich eigentlich Peter viel interessanter finde als Jack.

An manchen Stellen habe ich mich stark an andere Vampirbücher erinnert gefühlt, die Autorin hat recht wenig eigene Ideen geliefert.
Aber am meisten hat mich die Sache gestört, die Mae unbedingt machen will und mit der Ezra nicht einverstanden ist. Mit dieser Aktion macht sie alles kaputt, was ich gar nicht nachvollziehen konnte.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich den 4. Teil noch hören werde, weil mich dieser überhaupt nicht überzeugen konnte. 6 von 10 Punkten.

Steam & Magic - Feuerspiel von Cindy Spencer Pape



Klappentext: 
London, Mitte des 19. Jahrhunderts: Bis in die finstersten Ecken der Stadt ist Sir Merrick Hadrian bekannt und gefürchtet. Mit neuartiger, dampfbetriebener Technologie und verwegenem Mut jagt er alles, was sich zwischen dem Diesseits und dem Jenseits tummelt. Doch die fünf Straßenkinder, die er bei sich aufnimmt, bringen ihn an seine Grenzen. Seine Rettung ist die bezaubernde Gouvernante Caroline Bristol, die bald nicht nur Merricks Zöglinge in Atem hält. Aber ihrem geheimnisvollen Arbeitgeber bleibt wenig Zeit, Carolines Herz zu erobern, denn die Dämonen der Unterwelt rüsten sich zu einem vernichtenden Angriff. Merrick kann sie nur mit Carolines Hilfe und ihrer verborgenen magischen Gabe besiegen ...
Quelle: Verlag

Meine Meinung:
Sir Merrick Hadrim ist ein Ritter der Tafelrunde. Er verfügt über besondere magische Fähigkeiten und hat diese im Dienste der Krone gestellt. Bei einem seiner Aufträge trifft auf 5 Straßenkinder, die alle über magische Fähigkeiten verfügen. Kurzerhand nimmt er sie bei sich auf, braucht aber jetzt eine Gouvernante. Die findet er in  Caroline Bristol, die ebenfalls über irgend eine Art Magie zu verfügen steint, davon aber nicht ahnt. Das Leben in Hause Hadrim wird durch die 5 Kinder sehr turbulent und der Hausherr und die Gouvernante fühlen sich sehr zu einander hingezogen. Als dann auch noch die Kinder und seine Gouvernante in seinen aktuellen Fall verwickelt werden, geraten alle in große Gefahr.

Ich muss sagen, ich habe eigentlich etwas anderes erwartet, wurde aber trotzdem nicht enttäuscht. Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Der Anteil an Steampunk ist eigentlich recht gering, den großen Teil nimmt der historische Liro ein mit dem Schwerpunkt auf die Familienzusammenführung der 5 Straßenkinder. Neben dem Aspekt Steampunk gibt es eine Vielzahl an paranormalen Wesen, die ebenfalls das ganze sehr unterhaltsam machen.

Laut Internetseite der Autorin gibt es bereits weitere Romane der Reihe und eins davon wird von Wink handeln, eins der Straßenkinder, das wir bereits kennengelernt haben.

Von mir gibt es 10 von 10 Punkten für diese tolle Serie und ich hoffe, dass weitere Bücher übersetzt werden. 

6. Mai 2012

Lichtpfade - Die Chroniken der Akkadier II von Jordan BAy



Inhalt:
Er suchte den Tod. Sie hungerte nach Leben. Und zwei Welten wurden eins.Vergeltung treibt den Akkadier und ehemaligen Dynasten Thanju nach Island. Für das verlorene Leben seiner besten Freundin will er Rache üben. Doch anstatt die Tarykkönigin zu stellen, findet Ju eine blutjunge Akkadia, die nicht einmal weiß, dass sie unsterblich ist. Unfähig, sie ihrem Schicksal zu überlassen, nimmt er sich der vorlauten und kindischen Elín an. Und lernt schon bald die unerbittliche Leidenschaft ihrer inneren Bestie kennen - und lieben.

Meine Meinung:
Thanju hat den Tod seiner Freundin Diriri immer noch nicht überwunden und kann nur an eins denken, Vergeltung. Er wütet in Island und tötet jeden Taryk, der ihm über den Weg läuft. Ausgerechnet hier trifft er auf  die junge Elin, die gerade eben zur Akkadia verwandelt wurde und noch gar nicht weiß was mit ihr los ist. Nach anfänglichem Zögern nimmt er sich ihrer an, klärt sie über ihre wahre Identität auf und bringt ihr kämpfen bei. Die beiden kommen sich trotz ihrer großen Unterschiede näher.

Auch der 2. Teil von Jordan Bays Reihe um die Akkadier konnte mich wieder überzeugen. Wieder gibt es ein sehr interessant Paar, das nicht unterschiedlicher hätte ein können. Elin ist gerade erst verwandelt worden und erst 21 Jahre alt. Thanju ist über 1000 Jahre alt und der typische tortured Hero. Neben Diriri hat er in der Vergangenheit noch einen weiteren schweren Verlust erlitten, der ihn sehr geprägt hat. Elin mit ihrem frechen Mundwerk ist erst einmal eine Herausforderung. Das erste Drittel der Geschichte zwischen den beiden spielt in Island und die beiden sind erst einmal recht lang alleine. Nachdem die beiden dann zu Roven und Selena stoßen, geht es vor allem um die Suche nach dem Halbblut, dass im ersten Teil Selena getötet hat

Neben der Geschichte von Ju und Elin spielt die Halbgöttin Jolina eine wichtige Rolle. Um ihren Bruder Noah zu retten, will Jolina auf die Kehrseite ihrer Welt. Dorthin gelangt sie nur mit Hilfe eines Sators, der sich für sie verbürgen muss. Satoren haben keinen besonders guten Ruf und fallen schon durch ihr Äußeres sehr auf, sie sind schwarz und haben Hörner. Ihren Begleiter findet sie dann in Daimen. Die Reise der beiden ist sehr gefährlich und auch hier scheint sich etwas zwischen den beiden anzubahnen. Nur endet ihre Geschichte einem echt gemeinen Cliffhanger und ich kann es gar abwarten wie es mit den beiden weitergeht.

Alles im Allen eine gelungene Fortsetzung die auf jeden Fall neugierig auf mehr macht. Von mir gibt es wieder 10 von 10 Punkten.

4. Mai 2012

Die Macht der Sechs von Pittacus Lore (Hörbuch)



Inhalt: 
John Smith ist einer von neun Vertriebenen des Planeten Lorien. Drei sind bereits von den Mogadori, ihren Verfolgern, getötet worden und John befindet sich mit seinen Freunden auf der Flucht. Alles was schiefgehen kann, geht auch schief: Zunächst werden sie vom FBI gefangen genommen, können sich aber aufgrund ihrer besonderen Fähigkeiten befreien ... um dann den Mogs in die Arme zu laufen. Währenddessen wird auch Nummer 7 im Internet auf die Geschehnisse in Amerika aufmerksam. Sie lebt mit ihrer Beschützerin Adelina in einem Kloster im Norden Spaniens. Schnell ist sie sich sicher, dass es sich bei den ominösen Vorfällen nur um Gleichgesinnte aus Lorien handeln kann. Schließlich kommt es zu einem furiosen Finale, in dem der beste Freund von John in die Hände der Mogs gerät. Nummer 7 reist nach Amerika, um sich den anderen aus Lorien anzuschließen. Denn nur die Macht der Sechs kann gegen die Mogadoris bestehen.

Meine Meinung:
Die Handlung schließt direkt an den 1. Teil an. John ist mit Sam und Sechs zusammen auf der Flucht vor den Mogadori. Parallel zu John und Sechs lernen wir eine weitere Lorienerin kennen, Adelina oder auch Nr. 7. Sie lebt versteckt in einem Kloster in Spanien, bis auch sie von den Mogadoris entdeckt wird. Während John mit Sam zusammen versucht, in das Hauptquartier der Mogadori einzubrechen, reist Sechs nach Spanien, um Adelina zu helfen.

Das Hörbuch hat mir super gefallen. Endlich geht es weiter mit John und seinen Freunden. Die Geschichte ist sehr rasant und aktiongeladen. Es gab dieses Mal einiges an Kampfszenen, John und seine Freunde müssen sehr oft gegen die Mogadori kämpfen. Einige Geheimnisse werden gelüftet und es gibt einige interessante Neuzugänge.
Das Hörbuch wird aus zwei Perspektiven vorgelesen mit zwei verschiedenen Sprechern. Die Handlung wechselt ständig und macht das ganze sehr spannend. Was die Romantik angeht, gibt es dieses Mal einige neue Entwicklungen, die mich doch etwas überrascht haben.

Das Hörbuch endet wirklich sehr dramatisch mit einem echt gemeinen Cliffhanger und ich bin schon sehr auf den nächsten Teil gespannt.

Von mir gibt es 10 von 10 Punkten.

Feurige Schatten von Gail Carriger



Inhalt: 
Lady Alexia Maccon hat alle Hände voll zu tun. Irgendjemand plant einen Anschlag auf Königin Victoria. Diesmal scheinen nicht die Vampire dahinterzustecken, sondern ein Werwolf. Möglicherweise sogar einer aus dem Rudel ihres Mannes! Lady Alexia weiß sehr wohl, dass sie sich eigentlich schonen sollte. Immerhin ist sie im achten Monat schwanger. Doch während ihrer Nachforschungen stößt sie auf ein düsteres Geheimnis aus der Vergangenheit ihres geliebten Werwolfs. Ein Geheimnis, das ihr Mann um jeden Preis vor ihr verbergen wollte …

Meine Meinung:
Lady Maccon bekommt von einem Geist, den Hinweis, dass ein Attentat auf die Königin verübt werden soll. Sie fängt natürlich sofort an zu ermitteln, aber das Geister nicht wirklich deutlichen Aussagen machen, muss Alexia raten, wer dahintersteckt. Eine Spur führt zu dem alten Rudel ihres Mannes und sie bringt hier einige doch sehr interessante Dinge ans Licht. Erschwert werden die Ermittlung durch ihre bereits sehr voran gegangene Schwangerschaft und die ständige Mordversuche auf sie. Aber Alexia lässt sich von diesen Umständen nicht hindern und ermittelt weiter.

Auch der 4. Teil von Cail Carrigers Steampunk Reihe hat mir wieder super gefallen. Das Buch ist wie gewohnt "very british" und ich habe mich wieder sehr amüsiert. Alexia befindet sich im letzten Drittel ihrer Schwangerschaft und ich habe mich teilweise an meine eigene Schwangerschaft erinnern müssen in so manchen Situationen. Die Autorin hat sich hier mal wieder so einiges einfallen lassen. Die Handlung ist spannend und abwechslungsreich. Sehr im Mittelpunkt steht der Vampir Lord Alkadema, was mir sehr gut gefallen hat. Alexia stösst auf ein Geheimnis in der Vergangenheit ihres Mannes, mit dem sie nicht gerechnet hat. Für meinen Geschmack könnte es ruhiger ein bisschen mehr Romantik zwischen den beiden geben.

Ich vergebe hier ganz klar 10 von 10 Punkten für diesen unterhaltsamen Roman und freue mich auf den nächsten Teil. 

1. Mai 2012

Neuzugänge Mai 2012

  1. Blanche - Der Erzdämon von Jane Christo 
  2. Unter dem Vampirmond - Verlangen von Amanda Hocking (Hörbuch) 
  3. Steam & Magic - Feuerspiel von Cindy Spencer Pape 
  4. Schattenwächter von Alexis Morgan 
  5. Wenn nur noch Asche bleibt von Britta Strauss 
  6. Die Fluchweberin von Brigitte Melzer 
  7. Dämonenerbe 02 - Prophezeiung von Mara Laue 
  8. Frostkuss: Mythos Academy 1 von Jennifer Estep 
  9. HexenLust von Sharon York 
  10. Dunkles Universum 2: Sternenglut von Ann Aguirre 
  11. Die Eiserne See. Flammendes Herz von Meljean Brook 
  12. Gilde der Jäger: Engelskrieger von Nalini Singh 
  13. Breeds. Callans Schicksal von Lora Leigh
  14. Wolfszeit von Nina Blazon (Hörbuch) 
  15. Walzer, Küsse und Intrigen von Kasey Michaels 
  16. Geheimnisse einer Lady von Courtney Milan 
  17. Hourglass: Die Stunde der Zeitreisenden  von Myra McEntire 
  18. Das Sehnen der Nacht von Lara Adrian 
  19. Der Ruf des Blutes: Die Allianz der Schatten von J. K. Beck 
  20. Wolf Diaries - Gezähmt: Wolf Diaries 1 von G. A. Aiken
  21. Die Stunde der Zeitreisenden von Myra McEntire  (Hörbuch)
  22. Geheimnisvolle Versuchung von Alix Rickloff 
  23. Die Herren der Unterwelt 7: Schwarzes Geheimnis von Gena Showalter 
  24. Finding Sky Die Macht der Seelen 1 von Joss Stirling 
  25. Mortal Kiss: Wem gehört dein Herz? von Alice Moss 
  26. Das Tal. Das Erbe: Season 2. Teil 2 von Krystyna Kuhn (Hörbuch) 
  27. Vampir mit Vergangenheit von Charlaine Harris 
  28. Mondscheinbiss von Janin P. Klinger 
  29. Purpurmond von Heike Eva Schmidt 
  30. Göttlich verloren von Josephine Angelini (Hörbuch)

Lese- und Hörliste Mai 2012

  1. V wie Viktor von Anna Schwarz 
  2. Feurige Schatten von Gail Carriger
  3. Die Macht der Sechs von Pittacus Lore (Hörbuch)
  4. Lichtpfade von Jordan Bay
  5. Steam & Magic - Feuerspiel von Cindy Spencer Pape
  6. Unter dem Vampirmond - Verlangen von Amanda Hocking (Hörbuch)
  7. Hexenfluch von Lynn Raven 
  8. Sehnen der Nacht von Lara Adrian
  9. Zirkel von Sara Bergmakr Elfgen und Mats Strandberg (Hörbuch)
  10. Blanche - Der Erzdämon von Jane Christo 
  11. Nightshifted - Visite bei Vollmond von Cassie Alexander 
  12. Die Eiserne See. Flammendes Herz von Meljean Brook
  13. Hourglass 1. Die Stunde der Zeitreisenden von Myra McEntire (Hörbuch)
  14. Geheimnisvolle Versuchung von Alix Rickloff
  15. Mondscheinbiss von Janin P. Klinger
  16. Das Tal. Das Erbe Season 2.  Teil 2 von Krystyna Kuhn (Hörbuch)
  17. Wolf Diaries. Gezähmt von G. A. Aiken 

V wie Viktor von Anna Schwarz



Inhalt: 
Glauben Sie an unsterbliche Wesen mit übersinnlichen Kräften? An Vampire? Anna auch nicht. Sie führt ein ganz normales, recht zufriedenes Leben, auch wenn ihr Traummann darin bisher noch nicht aufgetaucht ist. Bis sie auf den geheimnisvollen, unwiderstehlichen Viktor mit den veilchenblauen Augen trifft - der ihr ganzes Leben komplett auf den Kopf stellt. Sie gerät in eine Welt, die ebenso fremd und erschreckend, wie verführerisch und faszinierend ist. Irgendwann muss sie sich entscheiden.

Meine Meinung:
Auf einer Geschäftsparty lernt Anna den geheimnisvollen und gut aussehenden Viktor kennen. Sie geht mit ihm in sein Penthouse, aber ihr Abend findet ein jähes Ende als eine unbekannte Frau bei Viktor auftaucht und Anna völlig verunsichert ist. Trotzdem macht Viktor Anna weiterhin den Hof und Anna lässt sich dann doch auf ihn ein. Als sie dann entdeckt wer Viktor wirklich ist, verändert sich ihr Leben völlig.

Die Leseprobe war so vielversprechend, das Buch konnte mich dann aber nicht wirklich überzeugen, ich habe einfach etwas anderes erwartet. Das Thema ist nicht neu, Frau lernt umwerfen aussehenden Mann kennen, der sich dann als Vampir herausstellt. Hinzu kommt noch ein "böse" Vampir, der es dann auf die neue Geliebte abgesehen hat.
Die Story ist durchaus spannend und abwechslungsreich. Den überwiegenden Teil der Story nimmt die Liebesgeschichte der beiden ein, die mich leider nicht überzeugen konnte. Die beiden kennen sich gerade mal zwei Tage, da gibt Anna ihr altes Leben völlig auf, geht nicht mehr arbeiten und hat keinen Kontakt mehr zu ihren alten Freunden. Das war für mich nicht nachvollziehbar, vor allem dass sie einfach nicht mehr arbeiten gegangen ist. Außerdem kommen mir die beiden einfach zu schnell zusammen und sprechen direkt von Liebe, da wirkte wenig glaubwürdig für mich. Neben Anna und Viktor spielen Viktors Vampir-Freund Andrew eine große Rolle, es scheint sich hier einer Dreier-Beziehung zu entwickeln, was mir persönlich ebenfalls nicht so gefällt.

Obwohl mir das Buch inhaltlich wegen der vielen Ungereimtheiten nicht zugesagt hat, muss ich positiv erwähnen, dass mir der Streibstil sehr gut gefallen hat und auch keine gravierenden Grammatik- oder Rechtschreibfehler den Lesespaß verringert haben.

Bei dem Buch handelt es sich um einen Mehrteiler, der zweite Teil ist bereits erschienen, den ich mir aber nicht mehr kaufen werde.

Ich vergebe 6,5 von 10 Punkten.