11. Juni 2017

Erwachen des Lichts (Götterleuchten) von Jennifer L. Armentrout



Klappentext:
Eben noch verlief Josies Leben normal. Doch plötzlich taucht ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt …
Quelle: Harper Collins Deutschland

Meine Meinung:
Josies Leben wird von Heute auf Morgen auf den Kopf gestellt, als Seth in ihrem Leben auftaucht. Der behauptet nämlich, dass sie eine Halbgöttin ist und niemand geringerer als Apollo ihr Vater sein soll. Sie ist dazu auserkoren, den Olymp bei ihrem Kampf gegen die Titanten zu unterstützen. Nur hat Josie überhaupt keine besonderen Fähigkeiten, diese wurden nämlich direkt nach ihrer Geburt blockiert. Jetzt nimmt Seth sie mit in eine Welt, von deren Existenz sie bisher überhaupt keine Ahnung hatte. Hier muss sie sich ihrer Aufgabe stellen.

Vorab ein paar Informationen zur Reihe. Es handelt sich bei Erwachen des Lichts um ein Spin-Off zur Serie Dämonentochter, die beim cbt  Verlag erschienen ist. Die Handlung von Erwachen des Lichts spielt im Anschluss an die Dämonentochter und hat andere Hauptfiguren. Viele Fragen sich ja, ob man Erwachen des Lichts lesen kann, ohne die andere Reihe zu kennen. Das kann ich mit Ja beantworten, aber ihr werdet komplett gespoilert. Das heißt, ihr erfahrt was in Dämonentochter passiert ist und wie es ausgegangen ist. Wenn ihr also noch diese Dämonentochter-Reihe lesen wollt, solltet ihr das vorher machen. Ich selbst habe Dämonentocher zwar angefangen, aber nicht zu Ende gelesen. Diese Reihe hat mich zu sehr an Vampir Academy von Michelle Read erinnert.
Mich konnte Erwachen des Lichts von der ersten Seite an begeistern. Die Charaktere sind hier bereits an der Universität und schon etwas älter. So richtet sich diese Reihe hier eher an junge Erwachsene und Erwachsene, was mir sehr gut gefallen hat.
Die Handlung wird abwechselnd aus der Sicht von Seth und Josie erzählt. Seth ist das Paradebeispiel für einen Bad Boy. Zudem ist er ein Schürzenjäger und lässt nichts anbrennen. Josie ist taff, aber auch leicht überfordert mit der neuen Situation. Sie versucht das Beste aus allem zu machen. Die Dialoge zwischen den beiden sind sehr witzig und es knister gewaltig zwischen ihnen. Romantik spielt einer sehr große Rolle. Es gibt auch jede Menge Aktion und gekämpft wird auch. Besonders gut finde ich, dass alle anderen Teile dieser noch dieses Jahr bei Harper erscheinen werden, oft muss man ja mindestens ein Jah warten.
Für mich ist dieses Buch auf jeden Fall ein neues Monatshighlight und bekommt die volle Punktzahl.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...