7. Januar 2018

Wilde Umarmung (Psy Changeling) von Nalini Singh


Affiliate Link 

Klappentext:
In einer Welt, in der Mediale alle Gefühle verbieten und Gestaltwandler um ihr nacktes Überleben kämpfen, herrschen Grausamkeit und Schönheit gleichermaßen. In einer Welt, in der Emotionen unterdrückt werden, und doch der Sturm der Leidenschaft in den Herzen tobt, brennen die Feuer heiß, werden Tabus gebrochen und Grenzen überwunden – immer auf der Suche nach der einen wahren Liebe!
Quelle: Lyx Verlag


Meine Meinung:
Bei diesem Buch handelt es sich um einen Sammelband mit 4 Kurzgeschichten aus der Psy-Changeling-Welt von Nalini Singh. Ich muss gestehen, dass ich das Buch zuerst gar nicht lesen wollte, denn ich mag Kurzgeschichten eigentlich überhaupt nicht. Ich habe dann nur Positives von dem Buch gehört und habe es jetzt letztendlich doch gelesen. Zum Glück, denn alle vier Geschichten konnte mich fesseln und begeistern.

Die Kurzgeschichten heißen:
Echo der Stille (Tazia und Stefan)
Dorian
Tanz der Gefährten (Desiree und Felix) 
Flirt mit dem Schicksal (Garnet und Kenji) 

Zeitlich gesehen spielen alle 4 Geschichten zu unterschiedlichen Zeiten, man muss sich beim Lesen aber nicht an eine bestimmte Reihenfolge halten und kann sie auch ohne viel Vorkenntnisse lesen. Außer bei Dorian, hier handelt es sich ja um einen bereits sehr bekannten Charakter und die Autorin vertieft seine Geschichte hier in dieser Kurzgeschichte noch einmal.
Bei den anderen Geschichten handelt es sich immer um andere Paare, die sich hier erst finden. Jedes der Paare hat eine andere Geschichte, was ich sehr abwechslungsreich fand. Es gibt verschiedene Konstellationen bei den Paaren. Mensch/Medialer oder auch dominanter und unterwürfiger Gestaltenwandler, was ich sehr abwechslungsreich fand. Immer liegt der Schwerpunkt auf der Liebesgeschichte, was mir sehr gut gefallen hat. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung mit voller Punktzahl.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...